Brasilien erwirbt russisches Luftabwehrsystem Panzir-S1

Datum: 10. Juli 2014
Uhrzeit: 16:02 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die brasilianische Regierung hat sich offenbar zum Kauf von modernen russischen Kurzstrecken-Luftabwehrraketen-Systemen des Typs „Panzir-S1“ entschieden. Laut Brasiliens Botschafter in Moskau, Antonio José Valim Guerreiro, könnte der Vertrag zur Lieferung noch in diesem Jahr unterzeichnet werden. „Wir haben bereits die Entscheidung über den Kauf der Flugzeugsysteme getroffen“, so der Diplomat am Donnerstag (10.) in einem Interview mit Interfax.

Der Botschafter fügte hinzu, dass es in letzter Zeit häufige Besuche von brasilianischen Experten in Russland gegeben habe. Diese dienten der Anpassung von einigen technischen Merkmalen dieser Systeme an die Anforderungen der brasilianischen Seite.

Das Panzir-S1-Flugabwehrsystem ist ein bodengestütztes Kurz- und Mittelstreckenflugabwehrsystem auf Rad, Kette oder stationär mit zwei oder drei Mann Bedienung. Das System ist mit zwei Maschinenkanonen und insgesamt zwölf Flugabwehrraketen ausgestattet, die sich in 2×6 Rohren links und rechts der Kanonen befinden. Die Ziellenkung erfolgt entweder per Radar oder optischer Zielzuweisung und Kommandolenkung.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    alexandro

    vielleicht brauchen Die Brasilianer diese Waffen um Besuche von Maduros russischen Militärjets Parole zu bieten. Das Volk hat ja Alles und die Wm. geht zu Ende. Also wohin mit dem Geld.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!