Finale der „Fußball-WM in Brasilien“: Kanzlerin Merkel tippt auf Sieg

wm-finale

Mit dem 4:0 gegen Portugal legte die DFB-Elf den Grundstein zum Finaleinzug. Die Kanzlerin gratulierte im Anschluss (Foto Bundesregierung/Bergmann)
Datum: 13. Juli 2014
Uhrzeit: 06:38 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zusammen mit Bundespräsident Joachim Gauck nach Brasilien gereist. Von der Tribüne des Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro aus werden sie das Endspiel gegen Argentinien verfolgen. Vor ihrem Abflug nach Brasilien teilte die Kanzlerin mit, es werde sicherlich nicht einfach, aber die Chance auf den WM-Titel sei da. Sie tippe auf Sieg. Einen genauen Ergebnis-Tipp gab Merkel jedoch nicht ab.

Für die Kanzlerin ist es die zweite Brasilienreise binnen eines Monats: Bereits beim 4:0-Auftaktsieg gegen Portugal war die Kanzlerin am Spielort Salvador da Bahia dabei. Nach dem Spiel hatte Merkel die deutschen Spieler in der Kabine besucht und versprochen, noch einmal nach Brasilien zu reisen, wenn die DFB-Elf das Finale erreicht.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    thor

    Herzlichen Glückwunsch ans deutsche Team! So macht man WELMEISTER – DISZIPLIN – ORDNUNG UND DURCHHALTEWILLE – Die Rousseff hat ja dumm aus der Wäsche geschaut…

  2. 2
    Der Bettler

    Und das in Südamerika !!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!