Ecuador: 2. Kongress für traditionelle Küche in Quito

quito

Stärkung der kulinarischen Identität Amerikas (Foto: Quito Turismo)
Datum: 16. Juli 2014
Uhrzeit: 06:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Quito, die Hauptstadt des südamerikanischen Landes Ecuador, ist Gastgeber des 2. Kongresses für traditionelle Küche; die Veranstaltung findet vom 17. bis 19. Juli im Kongresszentrum Centro de Convenciones Bicentenario statt. Der Kongress soll eine Brücke zwischen der Gastronomie und der akademischen Welt schlagen und die immense Produktvielfalt, das touristische Potential und die kulinarische Tradition Ecuadors aufzeigen.

Unterstützt vom Weltverband der Köche (WACS), organisiert vom panamerikanischen Verband professioneller Gastronomen und ausgerichtet von der Vereinigung der Köche Ecuadors in enger Zusammenarbeit mit Quito Turismo, ist es Ziel des Kongresses, das Wissen über die traditionelle Gastronomie des amerikanischen Kontinents zu verbreiten und die Fortschritte im Erhalt der kulinarischen Kultur kenntlich zu machen.

Köche, Historiker, Anthropologen und Forscher der Kulinarik aus insgesamt vierzehn amerikanischen Ländern zeigen im Rahmen von Konferenzen, Seminaren und Workshops ihre aktuellen Projekte, teilen ihre Kenntnisse und tragen so zur Stärkung der kulinarischen Identität Amerikas bei.

Die Highlights auf der Agenda:
Iberoamerikanische Ausstellung zum Thema Ernährung (17., 18. und 19. Juli)
Die auf Nahrungsmittel, organische Produkte, Bücher und Küchengeräte spezialisierte Messe richtet sich an Fachleute aus der Gastronomie und soll den Erhalt der regionalen Küche fördern und neue Trends zeigen. Unter den Ausstellern sind die wichtigsten gastronomischen Unternehmen und Dienstleister Ecuadors.

Wettbewerb regionaler Küchen Ecuador 2014
Mit dem Ziel, die Besonderheiten und Geschmäcker aus vier gastronomischen Epochen Quitos, der vorspanischen Küche, der kolonialen Küche, der republikanischen Küche und der zeitgenössischen Küche, zu erhalten und zu bewerben hat der Verband der Köche Ecuadors mit Unterstützung der kulinarischen Akademie von Ecuador diesen Wettbewerb organisiert.

Culinary Continental Congress & Competition (18. Juli)

Den “Kulinarischen Amerika-Cup” gibt es bereits seit 2002. Der internationale Gastronomiewettbewerb richtet sich an Schüler und Studenten gastronomischer Einrichtungen und wird vom panamerikanischen Verband professioneller Gastronomen organisiert.

Wettbewerb “Kakao aus Gold” (El Cacao de Oro; 19. Juli)
Internationaler Wettbewerb, während dem die bekanntesten Chocolatiers aus sechs amerikanischen Ländern innovative Rezepte auf Basis des besten ecuadorianischen Kakaos vorstellen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!