Außenminister Steinmeier in Mexiko: Unternehmensbesuche in Guanajuato

steinmeier-mexiko

Werksführung bei der Firma Beiersdorf (Foto: AA/Photothek/Köhler)
Datum: 19. Juli 2014
Uhrzeit: 06:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Im Rahmen seiner Mexiko-Reise hat Außenminister Steinmeier am Freitag (18.) gemeinsam mit seinem Amtskollegen Meade an der Eröffnungsveranstaltung eines neuen Produktionszentrums und Forschungslabors der Beiersdorf AG teilgenommen. In seiner Rede vor den Mitarbeitern der Firma sagte der deutsche Außenminister, seine Landsleute würden ihn normalerweise an „Brennpunkten der internationalen Sicherheitspolitik“ sehen – in Kiew, Jerusalem oder Moskau. Dennoch sei er heute im schönen Guanajuato genau am richtigen Platz. „Denn hier geht es um unsere gemeinsame Zukunft“, so der Minister.

Damit bezog sich Steinmeier vor allem auf die deutsch-mexikanischen Wirtschaftsbeziehungen: Über 1.700 deutsche Unternehmen haben bereits in Mexiko investiert und dabei über 120.000 Arbeitsplätze geschaffen. Den Erfolg dieser Investitionen könne man am besten mit einem spanischen Sprichwort beschreiben, fügte der Außenminister hinzu: „El árbol se conoce por el fruto – An der Frucht erkennt man den Baum.“

Im Werk der Firma Schaeffler in Iraputo führte Steinmeier nach einer Werksführung Gespräche mit Auszubildenden der Werkseigenen Berufsschule, die ihm ein selbstgefertigtes Schachspiel schenkten. Der deutsche Außenminister wurde auf seiner Reise von einer Delegation der deutschen Wirtschaft begleitet. Steinmeier wird auch mit Vertreterinnen und Vertretern der mexikanischen Zivilgesellschaft zusammentreffen, um sich unter anderem über aktuelle Entwicklungen in Bereich der Menschenrechte zu informieren.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!