Peru: Regierung versteigert Millonen-Schmuck von Vladimiro Montesinos

schmuck-montesinos

Ex-Geheimdienstchef hortete Millionen (Foto: Screenshot YouTube)
Datum: 26. Juli 2014
Uhrzeit: 10:01 Uhr
Ressorts: Panorama, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die peruanische Regierung wird mehrere beschlagnahmte Golduhren und andere Schmuckstücke von Ex-Geheimdienstchef Vladimiro Lenin Montesinos Torres versteigern. Der ehemalige Geheimdienstchef des Fujimori-Regimes war im Juni 2001 in Venezuela ausfindig gemacht und nach Peru ausgeliefert worden. Zwischen Juli 2000 und April 2012 wurde er in mehreren Gerichtsverfahren aufgrund zahlreicher Anklagepunkte zu Gefängnisstrafen von insgesamt 256 Jahren verurteilt, die jedoch parallel verbüßt werden. Im Juli 2012 reduzierte das Oberste Gericht Perus sein höchstes Strafmaß von 25 auf 20 Jahre. Seine Haft verbüßt er zur Zeit im Marinestützpunkt Callao. Während seiner Tätigkeit im Dienste Fujimoris schaffte Montesinos hohe Geldsummen auf ausländische Bankkonten. Erst im Februar 2013 konnte der Antikorruptionsbeauftragte der aktuellen peruanischen Regierung mit der Rückführung von mehr als 31 Millionen US-Dollar beginnen, die Montesinos bei Schweizer und Luxemburger Banken deponiert hatte.

Rund neun Kilo Gold und Edelstein-Schmuck werden nach Angaben der peruanischen Regierung am 19. August versteigert. Laut Maria Sosa, Präsidentin der Auktion, ist der teuerste Artikel eine Schweizer Uhr der Marke Corum mit über 400 eingelegten kleinen Diamanten im Wert von mindestens 160.000 US-Dollar. Der Gesamtwert der 39 Golduhren, 76 Paar goldene Manschettenknöpfe , 18 Gold-und Diamant-Ringe, sechs Gold-Ketten und andere kleine Gegenstände wie Diamanten, Saphire, Aquamarine und Citrine wird auf über eine Million US-Dollar geschätzt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!