Venezuela: Über zwölf Tonnen Hilfsgüter für Palästina

alba

Bis zu 27 Tonnen Hilfsgüter für Palästina (Foto: Archiv)
Datum: 09. August 2014
Uhrzeit: 08:46 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Regierung des südamerikanischen Landes Venezuela wird kurzfristig 12 Tonnen humanitäre Hilfe für die palästinensische Bevölkerung im Gaza-Streifen schicken. Insgesamt sind Lieferungen von bis zu 27 Tonnen Hilfsgütern geplant. Dies gab Außenminister Elias Jaua am Freitag (8.) während eines Interviews im staatlichen Fernsehen VTV bekannt. Ein Teil der Hilfsgüter, darunter über 400 Säcke mit Kleidung und Schuhen, 22 Rollstühle, 43 Einheiten Dekubitus-Matratzen und Betten, haltbare Lebensmittel und Decken, sollen durch Sammelaktionen der Bevölkerung zusammen gekommen sein.

Dem bewaffneten Konflikt zwischen Israel und der Terrororganisation Hamas fielen in den letzten vier Wochen im Gazastreifen rund 2.000 Menschen zum Opfer. Laut dem Jahresbericht der venezolanischen Nichtregierungsorganisation “Observatory of Violence” (OVV) wurden in Venezuela im Vorjahr 24.763 Menschen ermordet: 2.063 in einem Monat.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Inge Alba

    Wenn es stimmt was in dem Artikel oben steht, dann müsste Palästina Hilfsgüter nach Venezuela schicken.
    Hilfsgüter bei der Bevölkerung sammeln, allen voran stiftet Jaua selbst sein Millionenschweres Konto?
    Wäre doch mal eine Geste der Solidarität.

  2. 2
    Gast.

    Naaaa haben Wir wieder die 3.Tonnen Koks vergessen???

  3. 3
    Skeptiker

    ist ja alles kein Problem
    das schlimme ist nur, dass es Menschen gibt, die diesen Scheiß glauben

  4. 4
    Oliver

    BUSFAHRER …. die brauchen DRINGEND erfahrene Busfahrer in Palestina!!!
    Bitte Venezuela, sendet alle erfahrenen Busfahrer – am besten welche die auch mit Vögel sprechen können – umgehend nach Gaza.

  5. 5
    Caudillo

    Einem unterdrückten Volk zu helfen ist immer eine schöne Geste. Doch wenn es von einem Staat kommt der die eigene Opposition unterdrückt und der eigenen Bevölkerung den Zugang zu Nahrung und nötigsten Gütern wie Toilettenpapier nicht gewährleisten kann, ist dies ein Hohn gegenüber den eigenen Bürgern.

  6. 6
    der Reisende

    ja ja Lebensmittel gespendet die Menschen hier haben selber nicht genügend zu Essen und dann Spenden die bekloppten auch noch ihr letztes Essen,und viele von den Dorfdeppen hier glauben auch noch diesen Scheiß.
    Ich frage mich immer wieder wie lange lassen sich die Venezolanos noch verarschen.

  7. 7
    paulo

    also was die venezoregierung da wieder macht ist doch super. hoffentlich helfen sie nicht wieder wie bereits vor ein paar jahren, als sie haiti mit einem schiff voller lebensmittelabfall helfen wollten….. zum glueck haben die kuestenwache von der domrep den ganzen abfall wieder an den absender zuruechgeschickt. lustig war aber dass die regierung fuer vollwertige hilfsgueter bezaHLEN WOLLTE, ES ABER NICHT SCHAFFTE……………………..

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!