„Shanghai-Ranking“: Brasilien hat die besten Hochschulen in Lateinamerika

uni-saopaulo

"Universidade de São Paulo" ist die beste Hochschule Lateinamerikas (Foto: USP)
Datum: 17. August 2014
Uhrzeit: 11:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im neuen „Shanghai-Ranking“ kommt keine einzige Universität aus Lateinamerika unter die besten hundert Hochschulen der Welt. Die „Universidade de São Paulo“ in Brasilien liegt auf Rang 144 und ist damit die beste wissenschaftliche Hochschule in der Region. Ganz vorne und auf Platz eins liegt die amerikanische Harvard-Universität – bei den zwölf Ausgaben des Rankings hat es bisher noch nie eine andere Uni auf den ersten Rang geschafft. Das „Shanghai-Ranking“ ist ein weltweites Hochschulranking, das die Shanghaier Jiaotong-Universität seit dem Jahr 2003 durchführt. Tausend Hochschulen weltweit werden jährlich geprüft, die ersten fünfhundert werden in einer Liste aufgeführt.

Die bewerteten Universitäten werden auf der Basis von sechs Indikatoren verglichen. Schwerpunkt der Wertung ist die Forschung. Berücksichtigt werden: die Anzahl der wissenschaftlichen Publikationen und die Anzahl der Zitierungen, wobei als Quellen zwei Statistiken des amerikanischen Medienkonzerns Thomson Reuters herangezogen werden, die ausschließlich die Zeitschriften Nature und Science sowie das Web of Science des Institute for Scientific Information auswerten, ferner in den Naturwissenschaften die zuerkannten Nobelpreise und in der Mathematik die begehrte Fieldsmedaille. Als Indikator der Leistungsfähigkeit ganz allgemein wird die Größe der jeweiligen Institution berücksichtigt. Für jeden Indikator wird der besten Hochschule der Wert 100 zugewiesen, die folgenden Universitäten erhalten einen Prozentsatz davon.

Hinter der größten Universität Brasiliens (eine der größten Lateinamerikas) liegt auf Platz 174 die Universität von Buenos Aires (Argentinien), die Nationale Autonome Universität von Mexiko (226), Bundesuniversität von Minas Gerais (317), Bundesuniversität von Rio de Janeiro (318), Universidade Estadual Paulista in São Paulo (362), Universität Campinas (365), die Katholische Universität von Chile (413) und die Bundesuniversität von Rio Grande do Sul (421).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!