Bolivien plant Errichtung der größten religiösen Skulptur Südamerikas

Datum: 22. August 2014
Uhrzeit: 10:30 Uhr
Ressorts: Bolivien, Panorama
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein Ausschuss von Architekten, Bildhauern und Künstlern plant die Errichtung einer gigantischen Marienfigur. Die Statue der Jungfrau von Urkupiña (Virgen de Urkupiña) soll 50 Meter hoch werden und wird nach Vollendung die höchste religiöse Skulptur in Südamerika sein. Jedes Jahr Mitte August wird im bolivianischen Quillacollo (Vorort von Cochabamba) vier Tage lang die „Fiesta de la Virgen de Urkupiña“ gefeiert. Ende des siebzehnten Jahrhunderts soll dort einem Kind eine Dame, die ein Kind in ihren Armen hielt, erschienen sein.

Die Statue, deren Modell bereits präsentiert wurde, ist über drei Meter groß und zählt damit zu den größten religiösen Skulpturen der Region. Bereits im Jahr 2000 startete der bolivianische Architekt Lucio Meneses ein Initiative und stellte sein Vorhaben den kirchlichen Behörden vor. Eine Gruppe von Architekten und Vertreter der Zivilgesellschaft griffen die Idee in diesem Jahr auf und erreichten die notwendige Unterstützung zum Bau der Statue. Der bolivianische Präsident Evo Morales hat vor wenigen Tagen seine Unterstützung zugesagt und eine Absichtserklärung unterzeichnet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Nicht ganz korrekt ! In Venezuela erscheint ein Vögelchen. Da aber so die Mehrheit einen (pleite)-

    Geier im Hirn haben,passt das schon.Statt 40 Millionen $ Mausoleum,einen 20 meter hohen Pleitegeier
    mitten in Caracas errichten,das wäre doch mal ein schönes Denkmal für die Ewigkeit.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!