LAKINO: Die besten lateinamerikanischen Independent-­Filme kommen nach Berlin

lakino

In seinem fünften Jahr zeigt Lakino an acht Tagen über 30 Filme ((Foto: LAKiNO)
Datum: 26. August 2014
Uhrzeit: 07:43 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am 5. Oktober öffnen sich die Türen der legendären Volksbühne und begrüßen das größte lateinamerikanische Filmfestival in Deutschland. Bei einem festlichen Abend während der lateinamerikanische Messe treten Jongleuren, Clowns und Musiker auf und feiern den Beginn der zweiten Ausgabe des Spielfilmfestivals. In seinem fünften Jahr zeigt Lakino an acht Tagen über 30 Filme in den Kategorien „Offizieller Wettbewerb Fiktion“, „Offizieller Wettbewerb Dokumentarfilm“ und „Panorama“ in insgesamt 60 Vorstellungen.

Aus Anlass des 25­jährigen Jubiläums des Mauerfalls, gestaltet Lakino eine Ausstellung unter dem Motto „Border ­ Bridges“. Eine Auswahl internationaler, bildender und visueller Künstlerinnen und Künstler zeigt uns ihre Sicht auf gefallene Grenzen und Teilungen sowie Grenzen, die neu entstehen.

Im Rahmen des Festivals finden drei Podiumsdiskussionen in Bezug auf aktuelle soziale und politische Themen in Lateinamerika statt: “Historisches Gedächtnis im Rahmen des bewaffneten Kampfes”, “Bergbau und seine Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt” und Identität durch “Kulturelles Erbe und Indigenismus”.

Am Samstagabend, den 11. Oktober, wird eine internationale Jury die Gewinnerfilme verkünden. Anschließend werden die Gewinner mit den besten Rhythmen der DJs, bei der Lakino Deputamadre Party, gefeiert. Lakino beschließt sein fünfjähriges Jubiläum am 29. Oktober mit dem Konzert der legendären Band Babasónicos, die zum ersten Mal in Berlin auftreten werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!