Karibik: Dominikanische Republik hat die besten Strände der Welt

strand

Dominikanische Republik: Ein Platz zum Träumen (Foto: Access)
Datum: 05. September 2014
Uhrzeit: 13:36 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Strand Playa Bayahibe in der Nähe von La Romana im Südosten gelegen wurde im Reiseteil der bekannten Online-Zeitung Huffington Post aus Washington in die Rangliste der 40 besten Strände der Welt aufgenommen. In dem Bericht über Bayahibe heißt es: „Die Dominikanische Republik hat einige der besten Strände in der Karibik und nirgends wird dies deutlicher als in Bayahibe, einem kleinen Fischerdorf, dessen Strände von wenigen Menschen bevölkert sind. Es ist von atemberaubenden Riffen umgeben und es gibt viele Bars, in denen frische Langusten serviert werden“.

Die digitale Zeitung nennt auch Playa Rincón, auf der Halbinsel Samaná, in der Liste der zwölf „unglaublichsten Strände“ der Welt. Sie betont, dass die drei Kilometer weißer Sand in Form eines Halbkreises mit Palmen und türkisfarbenem Wasser, zu der Schlussfolgerung führen können, dass, wenn es das Paradies gibt,“es sich hier am Strand Rincón ist.”

Huffington Post ist eine US–Online-Zeitung, in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Deutsch, und verfügt über eine aktive Community mit über einer Million Kommentaren pro Monat.

Playa Bayahibe
Der Strand Bayahibe wurde von der Stiftung für Umwelterziehung (Foundation for Environmental Education – FEE) zum zehnten Mal mit der Blauen Flagge zertifiziert. Die Stiftung wird im Land von dem Institut für Umweltrechte der Dominikanischen Republik vertreten. Dieser weiße Sandstrand ist auch als einer der besten in der Karibik bei den Auszeichnungen „Traveller`s Choice” des beliebten Reiseportals TripAdvisor aufgenommen worden. Er befindet sich in der Nähe von La Romana, 90 Minuten von Santo Domingo und 30 Minuten von Punta Cana entfernt, direkt neben dem Naturschutzgebiet Parque Nacional del Este. Von diesem wunderschönen Strand fahren täglich Boote und Katamarane zu der Insel Saona, Catalinita und dem Nationalpark des Ostens.

Playa Rincon
Die renommierte Zeitschrift Conde Nast Traveler erwähnt ihn als einen der besten zehn Strände in der Karibik. Er ist immer noch frei von touristischer Infrastruktur. Er liegt am östlichen Ende der Halbinsel Samaná, zweieinhalb Stunden von Santo Domingo entfernt und in der Nähe von Las Galeras. Dies war ein ehemaliges Fischerdorf, heute ist es eine kleine touristische Siedlung mit kleinen Hotels mit hohen Standards und guter Qualität, wie das Aparthotel Las Galeras und Villa Serena. Außerdem befindet sich dort das Grand Paradise Samaná, ein Alles-Inklusive-Hotel mit 370 Zimmern der Kette Amhsa Marina Hotels & Resorts.

An den beiden Enden des Strandes Rincón fließen zwei Bäche mit frischem, reinem und kristallklarem Wasser ins Meer. In einem von ihnen kann man mit dem Kajak rund einen Kilometer zwischen Mangroven fahren. Am Strand gibt es mehrere Garküchen, die vor allem frische Meeresfrüchte und Fische anbieten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!