Costa Rica: Ankünfte im ersten Halbjahr 2014 höher als in den vergangenen vier Jahren

urlaub

Tourismus ist von großer Bedeutung für die Wirtschaft Costa Ricas (Foto: Visit Centroamérica)
Datum: 15. September 2014
Uhrzeit: 07:06 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2014 wurden im zentralamerikanischen Land Costa Rica insgesamt 1.391.617 internationale Ankünfte registriert. Das bedeutet eine Steigerung von 5,4% im Vergleich zum Vorjahr. 70% der internationalen Gäste reisen auf dem Luftweg in das mittelamerikanische Land ein. Aus Europa besuchten von Januar bis Juni 2014 179.743 Gäste den zentralamerikanischen Staat. Deutschland führt mit 32.347 Ankünften das Ranking der europäischen Quellmärkte an, gefolgt von Frankreich an zweiter Stelle. Vor allem im ersten Quartal 2014 erfreute sich Costa Rica unter Touristen aus aller Welt großer Beliebtheit, von Januar bis März übertrafen die Einreisezahlen jeden Monat 200.000.

regenwald

Für Tourismusminister Wilhelm von Breymann spiegeln dieses Zahlen die ausgezeichnete Arbeit wieder, die der öffentliche und der private Sektor in der internationalen Bewerbung der Destination gemeinsam geleistet haben. „Diese hervorragenden Resultate spornen uns an, weiterhin hart daran zu arbeiten, Touristen aus aller Welt nach Costa Rica zu holen und sowohl deren Ausgaben vor Ort als auch deren Reisedauer zu maximieren“ so von Breymann.

Der Tourismus ist von großer Bedeutung für die Wirtschaft Costa Ricas und gewissermaßen der Motor der Entwicklung des Landes. Um der Branche die Aufmerksamkeit zuteilwerden zu lassen, die sie verdient, wurde der Tourismus nun zum Wirtschaftszweig erklärt und in der Verfassung verankert. Diese offizielle Anerkennung ist Grundlage für weitere Entwicklungsprojekte des Tourismusministeriums in enger Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!