Venezuela: Richterspruch im Mordfall Mónica Spear ergangen

monicaesposo

Mónica Spear und ihr Ehemann wurden erschossen (Foto: Archiv)
Datum: 24. September 2014
Uhrzeit: 08:21 Uhr
Ressorts: Panorama, Venezuela
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Mehr als acht Monate nach dem Mord an Mónica Spear und ihren Ehemann Thomas Henry Berry hat ein venezolanisches Gericht drei Männer zu jeweils mehr als 20 Jahren Haft verurteilt. Jean Carlos Colina (26 Jahre Haft), Nelfren Jiménez (24 Jahre Haft) und José Gregorio Ferreira (24 Jahre Haft) wurden der vorsätzlichen Tötung, Verschwörung und schweren Raubes für schuldig gesprochen. Weitere fünf Angeklagte (Eva Josefina Armas, Alejandro Maldonado, Leonard Marcano, Adolfo Rico und Franklin Cordero), die eine Tatbeteiligung abstreiten, waren beim Richterspruch des „Tribunal de Juicio del Circuito Judicial Penal“ im Bundesstaat Carabobo nicht anwesend – gehen sie läuft ein anderer Prozess.

Am Montagabend des 6. Januar 2014 waren Spear und ihr aus Irland stammender Ehemann Thomas Henry Berry (39) mit ihrem Auto in einen Hinterhalt geraten und erschossen worden. Ihre fünfjährige Tochter überlebte den Raubüberfall mit einer Schussverletzung im Bein.

Der Jahresbericht der venezolanischen Nichtregierungsorganisation “Observatory of Violence” (OVV) zeigt einen Anstieg der gewaltsamen Todesfälle in Venezuela im vergangenen Jahr. Nach Statistiken der staatlich nicht kontrollierten/manipulierten Organisation starben 24.763 Menschen eines gewaltsamen Todes, 79 Todesfälle pro 100.000 Einwohner. Die meisten Opfer und Täter sind junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, 80% der Straftaten bleiben im linksregierten Land ungesühnt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!