Argentinien: Buenos Aires erhält „City Climate Leadership Award“

Datum: 26. September 2014
Uhrzeit: 07:23 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Siemens und die C40 Cities Climate Leadership Group (C40) haben am Montagabend in New York die Gewinner der City Climate Leadership Awards 2014 bekannt gegeben. Mit den Preisen werden Städte in der ganzen Welt für ihre exzellenten Leistungen in nachhaltiger Stadtentwicklung und für ihre Vorreiterrolle im Kampf gegen den Klimawandel gewürdigt.

Die Gewinner wurden im Rahmen einer Preisverleihung geehrt, an der neben Eduardo Paes und Roland Busch auch der C40 Board President Michael R. Bloomberg und die ehemalige norwegische Ministerpräsidentin Gro Harlem Brundtland teilnahmen. Mehr als 250 Entscheidungsträger aus Städten weltweit waren anwesend, darunter Bürgermeister, Städteplaner, Politiker, Wirtschaftsvertreter sowie führende Klimaspezialisten der einzelnen Länder.

Gewinner in der Kategorie Abfallmanagement ist die argentinische Hauptstadt Buenos Aires für ihr „Solid Urban Waste Reduction Project“. Dieses Projekt verbessert nicht nur die Sauberkeit der Stadt, sondern beinhaltet auch eine gut integrierte, leicht wiederholbare Strategie, die Bürgerengagement fördert und Arbeitsplätze schafft. Buenos Aires hat sich zum Ziel gesetzt, die auf Deponien entsorgte Müllmenge bis 2017 um 83 Prozent zu senken: durch ein Abfallprogramm, das auf frühzeitige Mülltrennung, Wiederverwendung, Recycling und Verwertung setzt. Die Deponiemüllmenge konnte dank der Bemühungen von Buenos Aires bis dato bereits deutlich reduziert werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!