Peru: Reisebus überfallen und 60 Passagiere ausgeraubt

murga

Passagieren wurden Bargeld, Schmuck, Handys, Computer und weitere teure Gegenstände geraubt (Foto: Handout/Internet)
Datum: 29. September 2014
Uhrzeit: 14:03 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Peru ist erneut ein Reisebus von Banditen angegriffen und ausgeraubt worden. Nach Angaben der Polizei war das Fahrzeug des Unternehmens „Murga Serrano“ mit 60 Passagieren von Tumba nach Lima unterwegs und wurde zwischen Huarmey und Paramonga von sechs Tätern überfallen. Den Passagieren wurden Bargeld, Schmuck, Handys, Computer und weitere teure Gegenstände geraubt.

In dem Bus befanden sich mehrere Kinder, die in Panik geraten waren. Nach dem Überfall waren die Passagiere stundenlang gestrandet und mussten lange darauf warten, bis endlich die Polizei erschien.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Peruanita

    Guten Tag, es wäre schön, wenn man erfahren könnte, zu welcher Tageszeit das passiert ist. Nachtfahrt oder tagsüber? MfG

  2. Wie bereits mehrfach bemerkt: Wenn die Behörden eine Uhrzeit mitteilen, geben wir dies bekannt!

  3. 3
    Jaro: Busse bewaffnenen!

    Warum können sich die Unternehmen nicht so aufstellen, wie es in Israel üblich ist? In Israel werden alle Busse (Auto mit mehr als 6 Personen) und Züge von bewaffneten Einheiten begleitet, ähnlich wie seit dreissig Jahren Flugzeuge.
    Wenn die Busse mit bewaffenten Einheiten fahren und diese Massnahme über den Fahrkartenpreis bezahlt würden, würden alle Touristen solche Busse vorziehen vor unbewaffneten Bussen.
    Warum gibt es keine zusätzliche Versicherung dagegen? Warum wird so leichtsinnig mit Menschen umgegangen?
    Kein Buss wird mehr überfallen, wenn er bewaffnet ist.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!