„Yes We Can“: Erster Hochschulabschluss eines Studenten mit Down-Syndrom in Peru

bryan

Bryan Russell Mujica: "Nun geht die Arbeit erst richtig los - ich will einen Master-Abschluss (Foto: Screenshot YouTube)
Datum: 04. Oktober 2014
Uhrzeit: 10:51 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der 22-jährige Bryan Russell Mujica hat als erster Student in Peru die Hochschule absolviert und wird künftig Journalismus studieren. Menschen mit Down-Syndrom weisen in der Regel typische körperliche Merkmale auf und sind in ihren kognitiven Fähigkeiten meist so beeinträchtigt, dass sie geistig behindert sind. Bryan, Sohn eines Briten, wird von seiner Mutter als kühn und hartnäckig bezeichnet. Nach eigenen Worten war sie nie beleidigt, dass Außenstehende den Wunsch ihres Sohnes als zukünftigen Hochschulabsolventen als verrückt bezeichneten.

„Vor zweiundzwanzig Jahren sagte mir ein Arzt, dass Bryan niemals in der Lage sein wird, selbst zu gehen. Vor fünf Jahren schrieb er sich an der Universidad San Ignacio de Loyola ein und jetzt sehe ich sein Diplom, seine schulischen Leistungen werden von allen gelobt und ich fühle nichts als Glück“, so Gladys Mujica. Während die Eltern weiterhin seinen Erfolg feiern ist Bryan bereits in Gedanken, was er als nächstes tun wird. „Nun geht die Arbeit erst richtig los – ich will einen Master-Abschluss. Heiraten? Nein, ich bin zu jung dafür. Wenn ich 50 bin werde ich darüber nachdenken und auch einen möglichen Kinderwunsch in Erwägung ziehen“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!