Venezuela nicht-ständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat

Datum: 16. Oktober 2014
Uhrzeit: 13:19 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Als nicht-ständige Mitglieder des UN-Sicherheitsrates sind am Donnerstag (16.) Neuseeland, Angola, Malaysia und Venezuela (181 Ja-Stimmen aller 193 Mitgliedstaaten) gewählt worden. Angola, Malaysia und Venezuela hatten in ihren Staatengruppen keine Konkurrenten. Um den verbleibenden fünften Sitz konkurrieren in einer zweiten Wahlrunde die Türkei und Spanien. Jedes Jahr werden fünf nicht-ständige Mitglieder ohne Vetorecht für die Dauer von zwei Jahren durch die Generalversammlung neu gewählt.

Während andere UN-Organe unmittelbar nur Empfehlungen abgeben können, kann der Sicherheitsrat nach den Bestimmungen des Kapitels VII der Charta Entscheidungen mit Bindungswirkung für die Mitgliedstaaten treffen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Amiguita

    Das ist ja wohl ein Witz! Ein Staat, der nicht mal die Sicherheit seiner Bürger garantieren kann hockt im Sicherheitsrat. Wer entscheidet denn so was?

    • 1.1
      Martin Bauer

      Vor Faulheit und Korruption stinkende Sesselpfurzer, ernährt von den Steuerzahlern dieser Welt.

  2. 2
    Tinu

    wie kann man nur ein solches Land in ein solches Amt wählen. mit unfähigen Leuten an der Spitze, welche das ganze Land plündern und ruinieren??????

    • 2.1
      Martin Bauer

      Wieso sind die „unfähig“? Mir fällt spontan keine Räuberbande aus der gesamten Menschheitsgeschichte ein, die effizienter unglaubliche Mengen an Volksvermögen gestohlen haben. Und das ganz ohne Krieg gegenüber anderen Staaten, nur durch Verbrechen am eigenen Volk.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!