Lateinamerika: Lufthansa erhöht Flugangebot nach Venezuela

Datum: 24. Oktober 2014
Uhrzeit: 22:46 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die deutsche Fluggesellschaft „Lufthansa“ wird während der Wintersaison 2014-2015 ihre wöchentlichen Flüge nach Venezuela von drei auf vier erhöhen. Dies bestätigte Sebastian Sapiain, Kommunikationskoordinator des Lufthansa-Konzern für Lateinamerika, am Freitag (24.) gegenüber agência latinapress. Demnach wird die Airline ab dem 26. Oktober jeweils am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag die Route Caracas-Frankfurt-Caracas bedienen.

Das zu den weltweit größten Fluggesellschaften zählende Unternehmen wird die Zahl der Sitze für den venezolanischen Markt um 33% zu erhöhen. Zum Einsatz kommt eine A330-300 mit 221 Sitzplätzen (acht in der First Class, 48 ​​in der Business Class und 165 in der Economy Class). Für die Zukunft ist eine neue vierte Klasse geplant: Premium Economy.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Tinu

    Kein Wunder will die Lufthansa ihren Angestellten nicht mehr Lohn geben, wenn sie in ein Land fliegt, dass bei denen sowieso schon in der Kreide steht. Rein wirtschaftlich wird das wohl nichts bringen.

  2. 2
    hugo

    welche deppen fliegen freiwillig noch in dieses verbrecher land ?

    • 2.1
      Tinu

      Wahrscheinlich würden wir alle noch staunen, wie viele Linke, Kommunisten, Verbrecher und Sozen es noch gibt, die dort unbedingt hinwollen.

      Wie sie bereits sagten, als normaler Mensch, der einigermassen bei Verstand ist, geht dort nicht hin

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!