Brasilien: Glückwunschtelegramm von Kanzlerin Merkel an Rousseff

merkel-rousseff

Merkel gratuliert ihrer brasilianischen Amtskollegin (Foto: Bundesregierung)
Datum: 27. Oktober 2014
Uhrzeit: 09:48 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Mit denkbar knapper Mehrheit hat Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff am Sonntag (26.) die Stichwahl um das höchste Amt im größten Land Lateinamerikas gewonnen. Die linksgerichtete Politikerin konnte 51,64 Prozent der gültigen Stimmen auf sich verbuchen, Herausforderer Aécio Neves erzielte 48,36 Prozent. Nachdem bereits kurz nach dem Wahlerfolg zahlreiche Staatsoberhäupter Lateinamerikas, darunter aus Venezuela, Kuba, Argentinien und Chile Dilma zu ihrem Erfolg gratuliert hatten, schickte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag ein Glückwunschtelegramm an ihre Amtskollegin.

„Sehr geehrte Frau Präsidentin, zu Ihrer Wiederwahl zur Präsidentin der Föderativen Republik Brasilien gratuliere ich Ihnen herzlich. Ich freue mich sehr, dass wir unsere Zusammenarbeit fortsetzen können. Brasilien und Deutschland stehen vor großen Herausforderungen, und ich bin überzeugt, dass wir diese nur gemeinsam und als enge Partner verantwortungsvoll bewältigen können. Den ersten Deutsch-Brasilianischen Regierungskonsultationen in Brasilien sehe ich in diesem Sinne mit großer Erwartung entgegen. Für die anstehende Regierungsbildung und Ihre zweite Amtszeit als Präsidentin wünsche ich Ihnen viel Erfolg und eine glückliche Hand“, so Merkel.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Herbert Merkelbach

    Das sollte sie auch, denn Dilma hat eine Menge von Problemen in ihrem Land in der nächsten Zeit zu lösen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!