„Nueva Vida“: Kaffeehersteller Jacobs hilft Familien in Kolumbien

jacobs

Spenden fließen darüber hinaus auch in die Kinderbetreuung sowie die psychologische Betreuung (Foto: Jacobs)
Datum: 30. Oktober 2014
Uhrzeit: 15:07 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Kaffee genießen und helfen, lässt sich jetzt verbinden: Ab sofort wird auf allen 500g Packungen von Jacobs Krönung das Hilfsprojekt „Nueva Vida“ der SOS-Kinderdörfer für bedürftige Familien in Kolumbien vorgestellt. Kaffeegenießer, die Jacobs Produkte kaufen, können das SOS-Sozialzentrum in Bogotá direkt unterstützen: Drei sogenannte „Treue Taler“, die auf jeder Packung zu finden sind, lassen sich im Treueprogramm der Marke in eine Berufsausbildungsstunde für eine Mutter umwandeln. Die Spenden fließen darüber hinaus auch in die Kinderbetreuung sowie die psychologische Betreuung, medizinische Versorgung, Unterkunft und Mahlzeiten für die Familien.

„Mit unserer Initiative wollen wir den SOS-Kinderdörfern eine Plattform geben, um noch mehr Menschen auf das Schicksal der kolumbianischen Bevölkerung in Bogotá aufmerksam zu machen“, erklärt Jens Mielke, Manager Marketing Jacobs. Der Dialog mit den Konsumenten ist Jacobs dabei besonders wichtig: So hat es im März ein Voting auf Facebook und auf der Jacobs Website gegeben, aus dem die SOS-Kinderdörfer als Wunschkandidat für die jetzt startende Aktion hervorgegangen sind. Über 17.000 Konsumenten hatten dabei für ihr Lieblingsprojekt gestimmt. „Wir wissen, dass viele Deutsche helfen wollen. Mit dieser Aktion macht Jacobs es ihnen leicht, selbst ein Teil unseres Projektes zu werden“, freut sich Nadja Malak, stellvertretende Geschäftsführerin der SOS-Kinderdörfer Global Partner.

Soziale Verantwortung zu übernehmen, gehört für Jacobs zur Markenphilosophie. Bereits seit vielen Jahren setzt sich die Kaffeemarke mit verschiedenen Projekten für mehr Miteinander ein. So tauschten die Konsumenten bereits 2012 im Rahmen des Treueprogramms ihre „Taler“ in 100.000 Schultage für den Verein „African Angel“ ein. Im Herbst 2013 wurden mehr als 200.000 Schulmahlzeiten für Kinder in Myanmar umgewandelt. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen im Großen wie im Kleinen einander näher zu bringen. Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir schon viel bewirkt und auch in Zukunft werden wir uns für soziale Projekte stark machen“, betont Jens Mielke, Manager Marketing Jacobs.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!