Mexiko: Essbare Blumen erfreuen sich wachsender Beliebtheit

Datum: 20. November 2014
Uhrzeit: 17:35 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Seit jeher erfreuen sich die Menschen an der Schönheit und am Duft von Blumen. Schon unsere Vorfahren bereiteten allerdings ihre Speisen auch mit Blüten zu. Was vielfach als Spleen der gehobenen Gastronomie verspottet wird, hat in Wahrheit eine lange Tradition: Blüten essen. Das Interesse für essbare Blüten ist heute wieder im steigen und erfreut sich in Mexiko wachsender Beliebtheit. Laut einer Studie des Nationalen Polytechnischen Instituts (IPN) gibt es in Mexiko mindestens 55 Sorten dieser Blumen, deren Blüten zum Teil herrlich süß schmecken und Dank ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften und Vielseitigkeit zu wahren Delikatessen für den Genießer geworden sind. Neben der Ästhetik – schließlich isst das Auge ja mit – beinhalten sie die Vitamine A, C, Riboflavin, Niacin und Mineralien wie Kalzium, Phosphor, Eisen und Kalium, was sich positiv auf die Gesundheit auswirkt.

Die häufigsten essbaren Blüten in Mexiko sind Hibiskus, Kürbis, Lavendel, Bougainvillea, Rosen, Geranien, Dahlien, Borretsch, Kresse, Dianthus, Malve, Kamille, Löwenzahn und Ringelblume. Neben der Dekoration der Speisen können sie in Salate gemischt werden, Ringelblumensirup kann auch die Getränke süßen. Die häufigste Verwendung von essbaren Blüten in Mexiko sind Salate, aber auch in Eintöpfen mit weißem Fleisch, Nudeln, Reis, in Saucen und Desserts kommen sie zum Einsatz.

Spezialisten warnen allerdings, dass nicht alle Sorten von Blumen als kulinarische Zutaten verwendet werden können. Der Konsument sollte sich vor dem Genuss versichern, dass sie frei von Pestiziden, Herbiziden, Fungiziden, Düngemitteln und toxischen Stoffen sind. Die IPN Studie zeigt, dass einige Pflanzen giftig sind, wenn sie gekaut oder geschluckt werden. Ebenfalls können Allergien oder Hautläsionen ausgelöst werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!