Venezuela: CEPAL prognostiziert Rückgang der Wirtschaft von 3%

america-sud

Für die Volkswirtschaften Lateinamerikas und der Karibik wird ein Wachstum in diesem Jahr von 1,1% erwartet (Foto: Archiv)
Datum: 03. Dezember 2014
Uhrzeit: 12:56 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuela gehört zu den langsamsten wachsenden Volkswirtschaften in der Region im Jahr 2014. Dies gab am Dienstag (3.) die UN-Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (CEPAL) bekannt. Nach Angaben der Kommission erlebt die Wirtschaft des linksregierten Landes in diesem Jahr einen Rückgang von 3%, während im nächsten Jahr eine Reduktion von 1% prognostiziert wird. Die technische Einrichtung der Vereinten Nationen hat am Dienstag eine Studie zum wirtschaftlichen Gleichgewicht der Region vorgelegt. Demnach stagnierten Venezuelas Exporte, während das Volumen der Einfuhren um 17,7% sank.

Für die Volkswirtschaften Lateinamerikas und der Karibik wird ein Wachstum in diesem Jahr von 1,1% erwartet – das niedrigste seit fünf Jahren. Die Volkswirtschaften mit dem höchsten Wachstum in die Region sind Panama und die Dominikanische Republik (jeweils 6%), gefolgt von Bolivien (5,2%), Kolumbien (4,8%) und Nicaragua (4,5%). Der Reihe nach aufgezeichneten Kontraktionen der Wirtschaft führt Venezuela (-3,0%) an, gefolgt von Argentinien (-0,2%), Santa Lucia (-1,4%) und anderen Volkswirtschaften mit Raten zwischen 0,5% und 4%. Für das kommende Jahr wird für die Region ein wachsen der Wirtschaft von 2,2% erwartet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Herbert Merkelbach

    Ob der genannte Rückgang der Wirtschaftsleistung in Venezuela in Höhe von 3% der Wirklichkeit entspricht? Ich bezweifele diese Zahl und bin überzeugt, dass sie höher ist. Vielleicht über 5%, jedoch reine Spekulation.
    Die BIP-Zahlen werden seit dem 1.1.14 von der BCV nicht mehr veröffentlicht. Die Inflationsrate, letztmalig publiziert im August wird mit 39% angegen. M. E. auch erlogen, manipuliert, kaschiert.
    Nichts, absolut nichts, kann man dieser kriminellen Clique in Caracas glauben. Die Wahrheit in ihrem verlogenen Spiel wird erst dann ans Tageslicht gelangen, wenn dieser Clan vor einem unparteiischen Gericht steht.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!