Mädchen der siamesischen Zwillinge stirbt nach Trennung in Brasilien

operacao

Datum: 12. April 2010
Uhrzeit: 16:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

In Goiania, der Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Goiás, wurde vor knapp zwei Wochen in einer mehr als 14-stündigen Operation ein 16 Monate altes Zwillingspärchen getrennt. Nun starb laut Auskunft der behandelnden Ärzte die kleine Maria Luiza, die sich von den Folgen des komplizierten Eingriffes nicht erholen konnte.

Die beiden Mädchen, die Ende März in einer mehr als 14-stündigen komplizierten Operation getrennt wurden, waren im Brustbereich, am Rektum und an der Hüfte zusammengewachsen. Sie teilten sich Dünndarm, Leber, Darm, Blase und Vagina. Außerdem hatte das siamesische Zwillingspaar drei Beine. Jedes der Mädchen verfügte über eine eigene Aorta, was die Operation erleichterte. Das dritte Bein des Zwillingspaares wurde entfernt, Teile des amputierten Beines wurden zur Rekonstruktion von Abdomen und Becken benutzt. Die Überlebenschancen der getrennten Schwestern Maria Luíza und Maria Luana Nunes de Andrade lagen nach Einschätzung von Ärzten bei 50 zu 50.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!