Mangelwirtschaft in Venezuela: Weltberühmte Eisdiele geschlossen – Update

eisdiele

Heladería Coromoto ist ein beliebtes Touristenziel (Foto: Twitter)
Datum: 28. Dezember 2014
Uhrzeit: 12:24 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Trotz Krediten aus China in Höhe von über 50 Milliarden US-Dollar steht die Wirtschaft Venezuelas am Abgrund. Die Finanzierungslücke wird immer größer, da das erdölreichste Land der Welt praktisch sämtliche Konsumgüter importiert. Venezolaner stehen Schlange für Grundnahrungsmittel, eine inkompetente Linksregierung hat den südamerikanischen Staat an der Karibikküste abgewirtschaftet. Ein trauriges Beispiel zur aktuellen Situation ist dies weltberühmte Eisdiele „Heladería Coromoto“ in der Innenstadt von Mérida, Hauptstadt und das Handelszentrum des Bundesstaates Mérida. Der Gastronomie-Betrieb, der aufgrund seiner Angebotsvielfalt an Eissorten (857 verschiedene, davon ca. 75 bis 100 permanent verfügbar) in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde, hat wegen Rohstoffmangel seine Türen geschlossen.

milchmangel

Die „Heladería Coromoto“ ist eine touristische Attraktion, im Angebot befinden sich ausgefallene Eissorten wie Forelle, Knoblauch, Obst oder Fleisch. An der Eingangstüre hängen nun Schilder mit Aufschriften wie: „Liebe Touristen und Kunden im Allgemeinen. Es tut uns leid, aber aus Mangel an Milch haben wir geschlossen. Vielen Dank für ihr Verständnis“.

Update 30. Dezember

Das Ministerium für Tourismus (Mintur) hat am Montag bestritten, dass die Eisdiele unter einem Rohstoffmangel leide. Vielmehr soll der oppositionelle Inhaber Manuel da Silva wie jedes Jahr seine Ferien in der Heimat Portugal verbringen und deshalb die „Heladería Coromoto“ geschlossen haben.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    VE-GE

    Ja so einen schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen! Natuerlich ist der Laden dicht wegen Rohstoffmangel…..es gibt nix mehr hier !

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!