Ausartende Gewalt in Venezuela: 82 Morde pro 100.000 Einwohner

mordrate

Trotz der von der Regierung angekündigten Pläne keine Fortschritte bei der Bekämpfung von Kriminalität und Gewalt im Land (Foto: Archiv)
Datum: 30. Dezember 2014
Uhrzeit: 12:05 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Mordrate in Venezuela hat sich in den letzten 16 Jahren fast versechsfacht und wird zum Abschluss des Jahres 2014 bei 82 Morden pro 100.000 Einwohner liegen. Dies gab die venezolanische Nichtregierungsorganisation “Observatorio Venezolano de Violencia” (OVV) am Montag (29.) bekannt. Demnach starben laut Schätzungen von OVV in den letzten 12 Monaten 24.980 Personen eines gewaltsamen Todes – eine Steigerung gegenüber der Rate von 2013 (79 pro 100.000 Einwohner). Als Chávez 1998 an die Macht kam, lag die Quote bei 19 pro 100.000.

„Diese Zahlen belegen eine leichte Steigerung zum Vorjahr und zeigen deutlich, dass es trotz der von der Regierung angekündigten Pläne keine Fortschritte bei der Bekämpfung von Kriminalität und Gewalt im Land gibt“, so der Bericht der NGO. Die Organisation weist darauf hin, dass Zahlen bezüglich der Mordrate von der Regierung nur sporadisch veröffentlicht werden und nicht der Realität entsprechen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Miguel

    Traurig, wann hatt das endlich ein Ende. Das hatt doch mit Menschlichkeit und Nähe
    nichts mehr zu tun. Da Leben doch auch Cristen. Jagd das rote Pack endlich zum
    Teufel.

  2. 2
    Inge Alba

    Wenn es sich um rotes Pack handeln würde, wäre schon längst Anhilfe geschafft worden. Christen hin Mohamedaner her, Budhisten, Hinduisten oder sonst irgendo so ein Verein herum, ihr lebt in einem Land das gesetzlos ist, so regiert wird und dies hat nicht´s mit einer Weltreligion oder Anschauung zu tun. Es ist ganz einfach ein Land für Gesetzeslose von Gesetzeslosen geschaffen, halt Kriminelle, was sonst? Nicht das einzige Land auf dieser Welt, aber so 10 Schurkenstaaten weltweit müssen sein, wohin sollten sich sonst die Verbrecher hin absetzen?? Jeder Kontinent hat 2 -3 oder manchmal auch etwas mehr von diesen Ländern, dies wechselt auch je nach Bildungsstand der Bevölkerung, mal mehr mal weniger. manche werden auch wieder zu zivilisierten Gesellschaften, dafür rücken andere Staaten nach.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!