Brasilien: Aktueller Ölpreis wirft Fragen über Tiefsee-Ölförderung auf

petrobras

Aktueller Korruptionsskandal erschüttert den staatlichen Ölmulti Petrobras (Foto: Archiv)
Datum: 06. Januar 2015
Uhrzeit: 18:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die Talfahrt der Ölpreise nimmt kein Ende und hat angesichts eines weltweiten Überangebots bei gleichzeitig schwächelnder Nachfrage einen Preis von unterhalb der Marke von 50 Dollar je Fass erreicht (US-Ölsorte WTI). Das Nordsee-Öl Brent notierte am Dienstag (6.) mit 52,13 Dollar nur knapp darüber – der niedrigste Wert in fast sechs Jahren. Inzwischen mehren sich die Zweifel an der Wirtschaftlichkeit der Nutzung des Öls der Pre-Salz-Schicht. Vor Brasiliens Atlantik-Küste gelegen, werden in rund 6.000 Meter Tiefe unter einer dicken Salzschicht (Pré-Sal) zwischen acht und zwölf Milliarden Barrel Öl vermutet.

erg

In einer aktuellen Veranstaltung betonte José Formigli, Direktor für Exploration und Produktion bei Brasiliens Mineralölunternehmen Petrobras, dass die Rentabilität im Konzessionsgebiet (Campo de Libra) zwischen 40 und 45 US-Dollar liege – einschließlich der Infrastruktur steigt diese Zahl auf knapp über 50 Dollar. Nach Meinung der Experten wird der aktuelle Ölpreis nicht mehr lange weiter auf so niedrigem Niveau verharren und die Investitionen in die Produktion der Tiefsee-Ölreserven werden mittel- und langfristig als „nicht unmöglich“ angesehen.

Folgerichtig wird die Förderung der Pre-Salz-Vorkommen noch als lebensfähig bezeichnet – sind für die brasilianische Wirtschaft aber längst nicht mehr die Gans, die goldene Eier legt. Schuld an dem Dilemma ist auch die Regierung der größten Volkswirtschaft Lateinamerikas. Aufgrund unendlicher Diskussionen über Aufteilung von Lizenzgebühren gingen viele Jahre verloren, zudem erschüttert der aktuelle Korruptionsskandal den staatlichen Ölmulti.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!