Nicaragua baut Wasserkraftwerk für 330 Millionen US-Dollar

energiedurchwasser

soll nach seiner Fertigstellung etwa 10% der Binnennachfrage nach Elektrizität decken (Foto: Handout/Internet)
Datum: 14. Februar 2015
Uhrzeit: 04:48 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Regierung des zentralamerikanischen Landes Nicaragua hat am Freitag (13.) den Bau des Wasserkraftwerks „Aguas El Carmen“ bekannt gegeben. Das Wasserkraftprojekt wird von der niederländischen Entwicklungsbank (Banco Holandés de Desarrollo, FMO) zusammen mit anderen lokalen und regionalen Partnern finanziert, kostet rund 330 Millionen US-Dollar und soll nach seiner Fertigstellung etwa 10% der Binnennachfrage nach Elektrizität decken.

„Dies ist ein wichtiges strategisches Projekt. Die Kosten für die Anlage, die rund 85 Megawatt Energie erzeugen wird, belaufen sich auf etwa 330 Millionen US-Dollar“ gab Álvaro Baltodano, Delegierter des Präsidentialamtes für Investitionen in Nicaragua, auf einer Pressekonferenz bekannt. Nach seinen Worten werden die Machbarkeitsstudien und Vorarbeiten für dieses Projekt, das sich im Norden des Landes am Río Grande de Matagalpa befinden wird, in etwa 18 Monaten abgeschlossen sein – die Bauzeit der Anlage wird auf rund drei Jahre geschätzt.

plan-wasserkraftwerk-nicaragua

Nach Abschluss der ökologischen und sozialen Bewertungskriterien soll der Bau des Wasserkraftwerks beginnen und etwa 500 direkte und 1.000 indirekte Arbeitsplätze schaffen. Laut Ernesto Martínez Tiffer, CEO der staatlichen nicaraguanischen Elektrizitätsgesellschaft (ENEL), deckt Nicaragua aktuell 49% der benötigten Energie aus fossilen Brennstoffen und 51% aus erneuerbaren Quellen. Die wichtigste erneuerbare Energiequelle ist demnach Erdwärme mit 16,72%, gefolgt von Windkraft (14,87%), Wasser (12,16%) und Biomasse (7,25%). Zwischen 2019 und 2020 wird erwartet, dass Nicaragua 80% seiner benötigten Energie aus erneuerbaren Quellen bezieht. Nach offiziellen Angaben verfügt Nicaragua über eine Energieabdeckung von 80%.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Manuel Ritter

    Tja, liebe Leute aus Venezuela. Nicht alle sind so blöd wie ihr. Bald könnt ihr euer Öl alleine saufen!!!!!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!