Achse Madrid-Bogotá-Miami: Verschwörung gegen Venezuela

madburo

Venezuela Präsident Nicolás Maduro (Foto: Archiv)
Datum: 20. Februar 2015
Uhrzeit: 09:47 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Regierung des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro ist von Feinden umzingelt. Waren es in der Vergangenheit abwechselnd und stets der aktuellen Krisensituation angepasst die USA oder Kolumbien, spricht der regierende Ex-Busfahrer nun von einer „permanenten Verschwörung der Achse Madrid-Bogotá-Miami“. Diese würde angeblich Lügen über sein Land und seine Regierung verbreiten – dies mit Zustimmung der venezolanischen Opposition.

krise

„Von Madrid, rechts, von Bogotá, ganz rechts und von Miami (ganz rechts) haben sie eine Achse Madrid-Bogotá-Miami gegen unser Land gebildet und sich gegen uns verschworen. Jeden Tag nehmen die Barbareien gegen Venezuela zu“, so Maduro während einer im TV und Radio übertragenen Veranstaltung in Caracas. „Jeden Tag verbreitet die spanische Presse neue Lügen. Diese Front von Manipulationen soll Venezuela schlecht aussehen lassen. Es ist eine Kampagne gegen Venezuela, gegen die Revolution, wie sie es schon zu Zeiten von Hugo Chávez gegeben hat. Nun richten sich die Lügen gegen mich“, fügte er hinzu.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    Maduro…Du Depp, könnte es vielleicht sein, dass Du Pleite bist? Halunzinationen?

  2. 2
    Gast

    Nach dem 96. Putschversuch sollte es eigentlich klar sein das Ihm ( Die Vorhaut von Fidel)
    nichts mehr einfällt. Er hat ja die Wahl kann sich ja ein neues Volk wählen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!