Lateinamerika: Wissenschaftler entdecken neuen Vulkan in Kolumbien

vulkan-elescondido

Nevado del Ruiz, in der Nähe des neuen Vulkans El Escondido (Foto: Servicio Geológico Colombiano)
Datum: 24. Februar 2015
Uhrzeit: 12:55 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Kolumbianische Geologische Dienst (Servicio Geológico Colombiano) hat am Montag (23.) von der Entdeckung eines Vulkans in einer bergigen Gegend im Zentrum des südamerikanischen Landes berichtet. Spuren von alten explosiven Eruptionen und das Vorhandensein von heißen Quellen wurde registriert, „El Escondido“ wurde in das Netzwerk von Überwachungslisten der Institution aufgenommen. Die geologische Struktur liegt in der Nähe des Verwaltungsbezirks Samaná, im Departement Caldas außerhalb der Cordillera Central der kolumbianischen Anden. Der Vulkan hat laut den Geologen einen etwa zwei Kilometer großen Krater, der aufgrund der Topographie keine einfache Identifizierung zulässt. Zudem ist der Berg von üppiger Vegetation überwuchert.

nuevo-volcan-colombia-escondido

„Seit dem Jahr 2013 durchgeführte Studien wiesen bereits auf die Existenz dieses Vulkans hin. Sein Krater liegt auf einer Höhe von 1.700 Metern über dem Meeresspiegel, die Struktur entspricht nicht der typischen Form eines Kegels. Deshalb war es äußerstes schwierig, ihn in der Landschaft gegenüber anderen Bergen zu unterscheiden“, so das aktuelle Bulletin des Geologischen Dienstes. Auswertungen des Instituts bezeugen mehrere große Ausbrüche, von denen einige vor etwa 30.000 Jahren stattgefunden haben. Bimsstein-Einlagen (poröses glasiges Vulkangestein) von weniger als einem Meter Dicke wurden in abgelegenen Gebieten und in einer Distanz von bis zu 8 Metern in der Nähe des Kraters entdeckt. „Dies zeigt zweifellos die Brisanz dieses Vulkans, der hochexplosiv war“, teilte ein Vulkanologe mit.

Bisher konnte noch nicht bestimmt werden, wenn es zu den letzten Eruptionen kam. Das Vorhandensein von heißen Quellen rund um den Krater wird als ein „nicht klares Signal“ dafür bezeichnet, dass der Vulkan noch aktiv ist. Demnach können die Quellen sprudeln, obwohl der Vulkan seine Aktivitäten schon viele Jahre beendet hat.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!