Proteste in Venezuela: Student in Táchira erschossen – Polizist festgenommen

protest

Studentenproteste in Táchira (Fotos: Twitter)
Datum: 24. Februar 2015
Uhrzeit: 18:43 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Nutzer sozialer Netzwerke berichten über heftige Zusammenstösse zwischen Studenten der Katholischen Universität von Táchira und Sicherheitskräften der Regierung. Dabei starb am Dienstagmorgen (24.) Ortszeit der 14-jährige Kluiver Ferney Roa Núñez an den Folgen eines Kopfschusses. Sämtliche Klassen wurden ausgesetzt und mindestens sechzehn Personen durch die Polizei festgenommen. Augenzeugen wollen beobachtet haben, dass ein Beamter der Landespolizei Táchira auf den Schüler des Gymnasiums “Agustín Codazzi” geschossen hat und anschließend mit dem Motorrad flüchtete. Seit mehreren Tagen kommt es in der andinen Region zu Protesten gegen das Regime, mehrere Beamte der Nationalgarde und Studenten wurden dabei verletzt.

mord

Auslöser der Proteste vom vergangenen Jahr war die versuchte Vergewaltigung einer Studentin am 6. Februar, wobei zuerst in den Andenregionen und dabei hauptsächlich in Táchira Studenten auf die Straßen gingen. Hintergrund der Proteste sind und waren eine anhaltende Inflation, hohe Kriminalität, hohe Korruption und ein Mangel an täglichen Produkten. Der Vater des ermordeten Kluiver beklagte, dass das Regime den Soldaten am 27. Januar erlaubt habe, bei einem Einsatz auf Demonstrationen Schusswaffen einzusetzen. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass sein Sohn noch ein Kind war und die Proteste gegen das Maduro-Regime weitergehen.

kluiver

Update

Die Staatsanwaltschaft hat die Festnahme eines Beamten der Bolivarischen Polizei (PNB) bekannt gegeben. Javier Mora Ortiz (23) wird eine Beteiligung am Tod des 14-jährigen Kluiver Ferney Roa Núñezin in San Cristobal vorgeworfen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Inge Alba

    Der wahre Mörder dieses Kindes heisst „Nicolás Maduro“.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!