Peru: Rätsel um UFO über Lima offenbar gelöst

ufo-peru-lima

"Schwebender lila Gegenstand" am Himmel über Lima (Foto: Screenshot YouTube)
Datum: 25. Februar 2015
Uhrzeit: 17:08 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein unidentifiziertes/unbekanntes Flugobjekt über der peruanischen Hauptstadt Lima hatte am Mittwoch (11.) für wilde Spekulationen in den sozialen Netzwerken (Facebook und Twitter) gesorgt. Das UFO wurde über Miraflores (einer der 43 Stadtbezirke von Lima) gesichtet, von einem Kameramann auf Film gebannt und auf das Videoportal “YouTube” hochgeladen. Die Tage vergingen und Gerüchte und Spekulationen wabberten im Internet, ohne dass jemand überhaupt klären konnte, was passiert war.

Die Erklärung kam in den letzten Stunden – mit Hilfe der Luftwaffe von Peru (FAP). Nach der Analyse von 12 Videos und 14 Fotos des Phänomens zeigte sich die Forschungsabteilung für Anomale Luftphänomene (Difaâ) davon überzeugt, dass auf den Fotos „eine besondere Art von Drachen“ zu sehen ist. Diese Luftgeräte werden demnach öfters verwendet, um komplexe Messungen durchzuführen.

Was bleibt, ist das Geheimnis, wer den angeblichen Drachen überhaupt geflogen hat. Dies besonders im Hinblick darauf, dass dafür eine Sondergenehmigung der Behörden benötigt wird und diese nicht vorgelegt wurde. Wie in diesen Fällen üblich äußerten bereits viele Internetnutzer ihre Zweifel an der offiziellen Version der Behörden. Einige sind felsenfest davon überzeugt, dass es sich bei dem Flugobjekt über Lima um ein außerirdisches Raumschiff gehandelt habe.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!