In Venezuela nichts Neues: Höchste Alarmbereitschaft – Paramilitärs infiltrieren das Land

mad

Präsident Maduro unterhält sich nach eigenen Worten auch mit Hugo Chávez, der ihm in Gestalt eines Vogels erscheint (Foto: Archiv)
Datum: 25. Februar 2015
Uhrzeit: 20:40 Uhr
Leserecho: 9 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro ist erneut von Feinden umzingelt. Nachdem die Regierung um den gelernten Busfahrer erst vor wenigen Tagen einen Putschversuch und die Bombardierung durch ausländische Flugzeuge verhindern konnte (Regierungsversion), bahnt sich schon wieder neues Unheil an. Am Mittwoch (25.) rief Maduro „Höchste Alarmbereitschaft“ aus.

Demnach will von Kolumbien aus eine als Zivilisten verkleidete Gruppe Paramilitärs das Land infiltrieren, versuchen Chaos zu stiften und dadurch die demokratische Ordnung stören.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Malte

    Bin gespannt, wann sie den Vollkoffer abholen und in die Gummizelle bringen.

  2. 2
    Caramba

    Ja, dass passiert von Kolumbien aus täglich, das sind die Terroristen der FARC!
    Die dann in Venezuela in Lagern unterkriechen, die venezolanische Soldaten gebaut haben……um ihr Koks bei den venezolanischen Generälen gegen Waffen und Munition zu tauschen.

  3. 3
    ron

    Das ist die größte Lachnummer von Politiker die ich je gesehen habe

  4. 4
    Manuel Neuer

    Maduro ist ein Geschenk. Dieser linke Bettnässer führt der Welt täglich vor Augen, dass linke Politiker gequirlte Kacke in der Rübe haben.

    • 4.1
      Marvin Scott

      Perfekt definiert!

  5. 5
    Der Bettler

    Warum wird dieser Vollidiot mal endlich aus geschaltet,ist ja nicht mehr zum aushalten,lebe mal an die 20 Jahre hier,dann wirst du mitkriegen daß alles hier nur mehr grande mierda ist.Was muß verdammt noch mal noch alles passieren,daß diese Verbrecherbande von Regierung elimeniert wird

  6. 6
    alexandro

    weis den der Taxista was demokratische Ordnung ist? Mehr als er und sein rotes Gesindel, sowie sein Ziehvater hat noch niemand diese gestört. Es wird endlich zeit, das demokratische Länder, nicht durch Worte sondern durch Sanktionen gegen diese Gestörten vorgehen.

  7. 7
    paulo

    ich habe mit dem petrus gesprochen (natürlich über einen vogel… ist ja mode) und hat mir das mit venezuela genau erklärt: er sagte mir das ganze sei durch ein problem bei der logistik ausgelöst worden. als der liebe herrgot die welt erschuf und er das wunderschöne land venezuela mit leben schmückte, machte er berge wiesen wälder alle möglichen arten von tieren und dann gingen ihm aus logistischen fehlern die felle aus…….. seither gibt es fellose busfahrer!

  8. 8
    Inge Alba

    Irgendwie wirkt er in seiner „Ansprache“ etwas lustlos und müde? Auch die „Klatscher“ wirken etwas unlustig, was ist los? Nur der Fahnenschwenker hat Schmackes in den Ärmchen, der bekommt wahrscheinlich gutes Geld dafür, während der Rest der Rumsteher mit einem Süppchen abgespeist wird? Wird ein „Neuer“ oder „altgedienter Haudegen“ sein? Ja,ja alles läuft sich mal aus, jedes Modell kommt mal aus der Mode, wird Zeit Maduro, dass du den Löffel abgibst, die Suppe schmeckt fad, abgestanden, keiner will mehr davon, sieh es endlich ein.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!