Venezuela: Frauen fordern Rücktritt von Präsident Maduro

machado

Frauen demostrieren in Caracas (Foto: Machado)
Datum: 09. März 2015
Uhrzeit: 08:38 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Hunderte ganz in Weiß gekleidee Frauen sind am Sonntag (8.) in der venezolanischen Hauptstadt Caracas durch die Straßen gezogen und haben den Rücktritt von Präsident Maduro gefordert. Gleichzeitig verlangten sie die sofortige Aufhebung einer Regelung, die den Soldaten den Einsatz von Schusswaffen gegen Demonstranten erlaubt. Der Marsch wurde von Oppositionspolitkerin Maria Corina Machado angeführt.

venezuela

„Widerrufen sie unverzüglich diese kriminelle Entscheidung. Herr Maduro und Minister, Sie haben keine Kompetenzen um die Rechte der venezolanischen Mütter zu beschneiden“, so Machado in einer Rede am Ende des Marsches. Vor wenigen Tagen war am Rande einer Demonstration in der Stadt San Cristóbal (Hauptstadt des Bundesstaats Táchira) ein 14-jähriger Schüler von einem Polizisten mit einem Kopfschuss ermordet worden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    Tja, so zeigt sich, wer in Venezuela Bolas hat…….*gg*
    ¿No te da vergüenza, macho venezolano?

  2. 2
    Inge Alba

    Wenn ich nicht betrunken bin, dann sehe ich auf dem oberern Bild auch machos ( 3!)
    Klar ruft Corina M. die Frauen dazu auf, und es kamen nur einige Hundert! Scheinbar nimmt Maduro auf Frauen mehr Rücksicht, sonst wäre C.M. schon längst aus dem Verkehr gezogen.
    Die Frauen sind friedlicher, zeigen das Gesicht, schleudern keine Molotovcocktails, laufen mit ihren pancartas den vorgeschriebenen Weg, sind nicht vermummt. Da kommt nicht dieses Gefühl von Unwohlsein bei der GNB auf, deshalb sind diese Demos auch nicht gefährlich, weder für die Einen noch für die Anderen. Was nicht heisst, dass die Damen keinen Mumm in den Knochen hätten.

    Generalstreik, das sollten u.a. auch die Unternehmen ausrufen, da wartet man aber auch vergeblich darauf. Will man dies nur den Angestellten und Arbeitern überlassen? In welchem Boot sitzen eigentlich die Gewerkschaften?

    • 2.1
      Caramba

      Aaalso ich seh keinen Mann auf dem Bild…….aber es war nicht abwertend gemeint! Schade nur, dass es so wenig waren, ansonsten denke ich das ist sehr gut, was die machen…..

      • 2.1.1
        Caramba

        Ok, zurück, falsches Bild….ich seh die Männer auch. Sry….

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!