Tourismus Lateinamerika: Hotellerie will 730 Millionen Dollar in Brasilien investieren

hotel

GRAND SÃO LUIS HOTEL in der Bundeshauptstadt von Maranhão (Foto:Screenshot TV)
Datum: 10. März 2015
Uhrzeit: 15:01 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Laut Prognosen der Industrie werden in diesem Jahr in Brasilien rund 730 Millionen US-Dollar in neue Hotelanlagen investiert. Die 54 neuen Anlagen sollen 5.200 Arbeitsplätze generieren und 8.900 Wohneinheiten schaffen. Eine Befragung der auf Hotelanlagen in Brasilien spezialisierten Unternehmensberatergruppe „BSH International“ ergab, dass die Hälfte der geplanten Investitionen in der Region Süd-Ost realisiert werden soll.

Demnach wird alleine der Bundesstaat Rio de Janeiro – Gastgeber der Olympischen Spiele 2016 – etwa 318 Millionen US-Dollar in Hotelanlagen investieren. Zudem soll mit den neuen Hotels das Potenzial des Binnenmarktes (60 Millionen Brasilianer, die mit der Gewohnheit des Reisens noch nicht fiel anfangen können) ausgebaut werden. Aktuelle Daten des Tourismus-Ministeriums belegen ein Wachstum der brasilianischen Bevölkerung, die Ziele im Inland besuchen will. Demnach gaben 73,2% der Befragten an, innerhalb der nächsten sechs Monate innerhalb Brasiliens verreisen zu wollen. Im Februar 2014 betrug dieser Anteil 67,8%.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!