Venezuela: Schulen müssen „Einmischung der USA“ ablehnen

schule

Schulen müssen Unterschriften sammeln (Foto: gob)
Datum: 12. März 2015
Uhrzeit: 10:38 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Präsident Maduro hat am Mittwoch (11.) die regionalen und kommunalen Bildungsministerien zu einer „antiimperialistischen Konferenz“ aufgerufen. Die Schulen müssen Unterschriften gegen die Obama-Regierung sammeln und sich hinsichtlich der „Sicherheit von Venezuela“ vereinigen. Die Unterschriften müssen in einem Ordner gesammelt und einem nationalen Koordinator übergeben werden.

„Alle unsere Schule, nationale, staatliche, autonome und private Institutionen, müssen im Eingangsbereich und an den Türen eine große Schleife mit Flagge anbringen. Mit dem Sammeln von Unterschriften von allen Studenten, Dozenten, Mitarbeiter und Arbeitnehmer fordern wir ein Ende der US-Aggression“, lautete die Erklärung des Bildungsministeriums. „Lassen Sie uns vereint für die Sicherheit von Venezuela kämpfen“, fügte das Ministerium hinzu.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Inge Alba

    Das kommt dabei heraus, wenn man nur immer verurteilt und nicht handelt.Handeln, Taten sprechen lassen, das ganze Gesindel das sich in Miami herum treibt und Konten anlegt,venezolanisches Regierungsgesindel, wenn die USA wirklich gewollt hätten, dann hätten die schon einen ganzen Knast mit dieser Brut voll. Einen Grund für eine Verhaftung gibt es immer, die handeln doch alle mit Drogen und Drogengeldern, warum ist die US Regierung so schwerfällig und plump? Bei Verhaftungen im Muslimbereich da war man ja auch nicht zimperlich, jetzt geht es um ein ganzes Land.

  2. 2
    VE-GE

    Jetzt greift diese Bande auch noch unschuldige Kinder an bzw. benutzt sie fuer ihre zwecke….Pfui Teufel !

  3. 3
    Maduro - hat das wichtigste vergessen ...

    Wenn man soviel am Kopf hat, wie der Präsident Maduro von Venezuela, dann vergisst man schlichtweg einiges und auch sehr wichtiges: Maduro hat vergessen, anzugeben, wie gross die Schleifen an den Türen und Fenstern in den Schulen sein müssen. Auch hat er vergessen, anzugeben, ob sie innen oder aussen angebracht werden müssen. Und weiterhin hat er vergessen, die genaue oder ungeführe Höhe (und die verschiedenen Abstände) anzugeben. Wie konnte ein so hochintelligenter Mann wie Maduro alles das vergessen? Ok, wenn einem Bussfahrer so etwas passieren würde, hätte man ja Verständnis dafür ….
    Schade, das wichtigste hat er vergessen.
    Euer Struppi

    • 3.1
      VE-GE

      >> sorry << aber soll das Witzig sein ?

  4. 4
    witzig

    Sauber ironisch, das manche das nicht verstehen
    und sich dann auch noch die Bösse dazu geben,
    zeigt mal wieder, wie weit die Menscheit schon is.

  5. 5
    Der Bettler

    Sowas ist schon Diktatur hoch 3.Mehr ist dazu auch nicht zusagen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!