Der Lacandonen-Regenwald in Mexiko gehört den Indigenen

WdW.Urkunde.460

Datum: 15. April 2010
Uhrzeit: 20:52 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Klaus Schenck
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Die Bewirtschaftung des Schutzgebiets von Montes Azules soll an private von der Industrie finanzierte Organisationen wie Conservation International aus den USA übertragen werden. Die Finanzierung der Aktivitäten soll über den Handel mit Luftverschmutzungsrechten von Automobil-Konzernen wie Ford, der Biosprospektion des genetischen Materials im Regenwald durch Pharmakonzerne und internationalen Luxus-Tourismus erfolgen.

Weiterhin verfolgt die mexikanische Regierung seit kurzem über Agrospritpläne, die angesichts der zur Neige gehenden Erdölvorkommen des Landes sehr schnell vorangetrieben werden. Dazu plant die mexikanische Regierung rund um das Schutzgebiet die bereits bestehenden Ölpalm-Plantagen zu erweitern. Dazu wurden zwei große Baumschulen mit Ölpalmen in der Nähe der Reserva Montes Azules angelegt. Insgesamt sind in Chiapas Monokulturen zur Erzeugung pflanzlicher Biomasse auf 900 Tausend Hektar geplant, davon mindestens 500 Tausend Hektar in den kommenden zehn Jahren. Als wichtigste Energiepflanzen sind neben Ölpalmen auch Jatropha und Rizinus vorgesehen.

Maderas del Pueblo del Sureste (MPS) ist eine Nichtregierungsorganisation zur Unterstützung indigener und kleinbäuerlicher Gemeinschaften (Campesinos) in Süd-Mexiko. Ziel der Organisation ist es, zu einer ökologisch und sozial nachhaltigen Entwicklung der Gemeinschaften beizutragen und ein selbst-organisiertes, unabhängiges Leben im Einklang mit der Natur zu ermöglichen.

MPS unterstützt lokale Indigenen-Dörfer im Bereich der Rechte (indigene, agrar, territoriale, ökonomische, Umwelt, politisch) und führt verschiedene Aktivitäten wie die Herstellung von Infomaterialien und Workshops mit der Bevölkerung über Themen wie: Biodiversität, Biopiraterie, Agrosprit, Wald und Wasser, Klimawandel, Bedrohungen und Megaprojekte (PROCEDE, Plan Puebla Panamá, Megaproyecto del Istmo).

Maderas del Pueblo del Sureste
San Cristobal de las Casas, Chiapas, Mexico
Büro 01 967 674 5392; Mobil 967 102 7491
E-mail: contacto@maderasdelpueblo.org.mx
Internet: http://www.maderasdelpueblo.org.mx/index-de.html

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!