Windkraftentwickler „SOWITEC“ setzt auf Lateinamerika

energie

SOWITEC wird in den folgenden Jahren rund 7.000 MW Wind- und Solarprojekte global für und mit dem Partner zusammen entwickeln und ans Netz bringen (Foto: Screenshot YouTube)
Datum: 21. März 2015
Uhrzeit: 12:38 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die „SOWITEC group“ ist einer der größten Windkraftentwickler in Lateinamerika und Russland. Nach ihrer Gründung im Jahre 1993 hat SOWITEC deutschlandweit bereits über 100 Windkraftanlagen in 30 Windparks realisiert. Seit 2003 ist SOWITEC auch international tätig und hat neben Frankreich inzwischen in Brasilien, Argentinien, Chile, Mexiko, Peru, Uruguay, Kolumbien und Russland Tochtergesellschaften gegründet. 2014 verzeichnet das Unternehmen einen deutlichen Aufschwung: Mit dem Verkauf etlicher Projektgesellschaften, weiterem Firmenwachstum und dem Startschuss für den Bau des ersten eigenen Projekts in Uruguay ist SOWITEC so erfolgreich wie nie.

Gerade erst wurde ein Teil der Projektpipeline in Brasilien in einer Größenordnung von 800 MW an den französischen Energieversorger EDF Energies Nouvelles veräußert, ein Investitionsvolumen von insgesamt 1.600 Mio. Euro. Der bedeutendste Abschluss in 2014 gelang dem deutschen Projektentwickler für erneuerbare Energien aber mit einem weiteren großen internationalen Energieversorger: SOWITEC wird in den folgenden Jahren rund 7.000 MW Wind- und Solarprojekte global für und mit dem Partner zusammen entwickeln und ans Netz bringen. Fokus wird dabei auf Märkte in Lateinamerika gelegt, doch auch Russland, Kasachstan und Saudi Arabien bleiben weiterhin interessant.

Mit inzwischen mehr als 250 Mitarbeitern in 13 verschiedenen Ländern und einer Gesamtpipeline von über 40 Gigawatt an Solar- und Windkraftprojekten zählt der Entwickler weiterhin als einer der leistungsstärksten Projektentwickler weltweit. Ein Marktanteil von über 10% in Lateinamerika bestätigt dabei die strategische Ausrichtung.

Im Januar 2015 verbucht das Unternehmen insgesamt über 800 MW installierte Windenergieleistung allein in Lateinamerika mit realisierten Projekten in Brasilien, Uruguay, Chile und Mexiko; der Projektentwickler leistete in den letzten fünf Jahren ganze Arbeit bei der Entwicklung dieser Projekte, die später ebenfalls veräußert und von diversen Investoren gebaut und in Betrieb genommen wurden.

Der erste eigene internationale Windpark soll voraussichtlich Ende 2015 in Uruguay in Betrieb genommen werden. Nachdem 2014 die Finanzierung sichergestellt werden konnte, befindet sich das Projekt bereits in der Bauphase und soll im Dezember ans Netz gehen um dann mehr als 50.000 Haushalte mit sauberer Energie zu versorgen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!