Fünftes Lateinamerikanisches Kurzfilmfestival Berlin

kino

Lichtblick Kino in Berlin (Foto: Lakino)
Datum: 08. April 2015
Uhrzeit: 11:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die mittlerweile 5. Ausgabe des Lakino Kurzfilmfestivals wird vom 22. bis 26. April 2015 in verschiedenen Kinos Berlins stattfinden, denn Lakino kommt dieses Jahr in die Kieze. Die Vorführungen werden dezentral an verschiedenen Orten stattfinden: im Lichtblick Kino im Prenzlauer Berg, im Moviemento in Kreuzberg und darüber hinaus wird es Open Air Screenings hoch über den Dächern der Stadt auf dem Klunkerkranich in Neukölln geben. Wir wagen uns sogar noch weiter hinaus und kommen in die Unis! In Kooperation mit der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) wird es damit sogar Vorstellungen in Brandenburg geben!

Das Programm kann auf der Website eingesehen und heruntergeladen werden. Insgesamt werden fast 100 Filme und Kooperationen aus den Ländern Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Kuba, Dänemark, Ecuador, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Mexiko, Panama, Polen, Russland, Spanien, Großbritannien, Uruguay und Venezuela zu sehen sein.

Doch damit nicht genug. Bereits 12 Regisseure haben bestätigt, dass sie während des Festivals anwesend sein werden. Sowohl die in Berlin lebenden, lateinamerikanischen Filmemacher – denen die Sektion Berliners gewidmet ist – als auch speziell aus Lateinamerika angereiste Regisseure werden uns während des Festivals begleiten und damit die Möglichkeit zu ausgiebigen Q&As in allen Sektionen geben.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!