Bemitleidenswertes Venezuela: „Revolution aus der Perspektive einer Frau und Mutter“

flores

Datum: 17. April 2015
Uhrzeit: 18:57 Uhr
Ressorts: Leserberichte
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Vinicius Love, Caracas (Leser)
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas verstorbener Präsident Hugo Chávez war für seine schlichte Philosophie beim Wahlvolk bekannt und wurde dafür verehrt und vergöttert. „El Comandante“ hatte in seiner ewig dauernden TV-Sendung „Aló Presidente“ dem einfachen Volk die Welt aus seiner Sicht erklärt. Grund genug dafür, dass Nachfolger Maduro den Stil des bolivarischen Führers einmal mehr kopierte und die TV-Sendung “En Contacto Con Maduro” (in Kontakt mit Maduro) ins Leben rief. Venezuelas regierender Ex-Busfahrer lockt allerdings, wenn überhaupt, nur den harten Kern des Chavistas vor die Fernsehgeräte.

Auch Parlamentspräsident Diosdado Cabello berichtet in seiner wöchentlichen TV-Sendung „Con El Mazo Dando“, die stets den Märchenstunden vom Propaganda-Profi des DDR-Fernsehens Karl-Eduard von Schnitzler gleicht, über aufgedeckte Putschversuche, festgenommene US-Piloten und sorgt damit für Kurzweil und allerlei Gelächter in den venezolanischen Wohnzimmern. Die Volksverdummung ist dem Regime im Miraflores allerdings noch nicht genug. Nun sieht sich auch Präsidentengattin Cilia Flores gemüssigt, das Volk mit Propagandphrasen zu beglücken.

Flores bekommt laut Maduro eine wöchentliche Fernsehsendung. Demnach hat sich seine Ehefrau „zu einer wöchentlichen und einstündigen Show bereit erklärt“. In der Sendung wird sie über „das Leben in der Revolution aus der Perspektive einer Frau und Mutter“ berichten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Berichte, Reportagen und Kommentare zu aktuellen Themen – verfasst von Lesern von agência latinapress. Schicken auch Sie Ihre Erfahrungen, Erlebnisse oder Ansichten an redaktion@latina-press.com

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Soledad

    Wenn mir diese Frau einmal alleine begegnet, werde ich ihr die Sicht der Revolution aus der Perspektive einer Frau und Mutter erklären, deren Sohn schon dreimal überfallen, geschlagen und seines Handys beraubt wurde.

    Dies kann der PSUV-Schlxxxxx natürlich nicht passieren, die lässt ja ihre Gören mit Leibwächtern in eine Privatschule bringen. Für wie blöd sollen wir hier eigentlich gehalten werden. Den Lug und Trug durch die Regierung kennt inzwischen das ganze Volk.

    • 1.1
      der Reisende

      Soledad: Das ist richtig Lug und Trug kennen mittlerweile sehr viele Menschen hier ! aber was machen diese Angsthasen von Venezolanos dagegen ! nichts und nochmal nichts.
      Und daran wird sich auch die nächsten Jahre nichts ändern den die sind mittlerweile mit einem Hundeknochen im Maul sehr zufrieden.
      Warum den reklamieren ich habe ja meinen Hundeknochen.

  2. 2
    paulo

    UND IRGENDWANN WERDEN AUCH NOCH DIE KINDERSENDUNGEN BENUTZT, UM AUCH DIE KLEINSTEN IM LANDE MIT IHREM GELABER ZU VERZAUBEERN UND ZU REVOLUZIONIEREN………….. WENN DAS MAL NUR GUT KOMMT ?

  3. 3
    Herbert Merkelbach

    Wenn die Dame auf Sendung ist, wird bestimmt die ganze Nation zuschauen. Was für ein Bauerntheater.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!