Venezuela: Außenministerin Delcy Rodríguez in Saudi-Arabien

delcy

Venezuelas Außenministerin Delcy Rodríguez (Foto: AVN)
Datum: 21. April 2015
Uhrzeit: 12:14 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Außenministerin Delcy Rodríguez reist von Teheran nach Saudi-Arabien. Dort findet nach Angaben aus Caracas „am Dienstag und Mittwoch ein bilaterales Treffen mit der Regierung statt“. Rodríguez wird begleitet von Erdöl-Minister Asdrúbal Chávez und Wirtschaftsminister Rodolfo Marco Torres. Die Wirtschaft Venezuelas ist vom Erdöl abhängig, die weltweit sinkenden Ölpreise stürzen das Land in das Chaos.

Saudi Arabien produziert aktuell Öl “in der Nähe von Rekordhöhen”. Dies gab am Montag (20.) Ölminister Ali al-Naimi bekannt und unterstrich den Willen der absoluten Monarchie in Vorderasien, nach einer fragilen Erholung der Ölmärkte in den letzten Tagen ihren Marktanteil mit allen Mitteln zu verteidigen. Laut Naimi beträgt die Ölförderung in Saudi-Arabien, dem größte Exporteur der Welt, aktuell etwa 10 Millionen Barrel pro Tag.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Herbert Merkelbach

    Mir ist unklar, weshalb diese Tante überhaupt nach Saudi Arabien gereist ist. Die Saudis werden ihre Marktanteile verteidigen, koste es was es wolle. Ein nochmaliges Fiasko mit einer Rücknahme der Rohölproduktion werden sich die Araber nicht erlauben. Mit anderen Worten, die Reise dieser Tante war und ist nutzlos.

  2. 2
    babunda

    so seh ich das auch, die können doch auch die ölhähne aufdrehen und mehr geld verdienen, aber die korrupten verbrecher, haben ja das ganze geld ins ausland geschafft und an ihre bruderstaaten verschenkt. die saudis werden sich halb tot lachen, wenn die rote garde anrückt.

  3. 3
    Tinu

    Was will die dort??
    Schon ihr hirnloser jefe hat dort überhaupt nichts erreicht.
    Scheint wohl einfach ein Ausflug auf Kosten der Allgemeinheit zu sein.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!