Tourismus Karibik: „Insel Air“ bietet Flüge nach Kuba an

Datum: 05. Mai 2015
Uhrzeit: 11:36 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Fluggesellschaft „Insel Air“ wird ab dem 3. Juli 2015 zwei Flüge von Aruba, Bonaire und Curacao in die kubanische Hauptstadt Havanna anbieten. Die Tickets (ab 352 US-Dollar) können ab sofort über lokale Reisebüros und an den Schaltern der Airline erworben werden. Die Flüge werden jeweils am Montag und Freitag durchgeführt, die Flugzeit mit den Maschinen vom Typ „Fokker 70“ dauern etwa 2,5 Stunden.

Insel Air ist eine private Initiative von verschiedenen Geschäfts- und Finanzinstitutionen, die der Meinung waren, dass die (damaligen) Niederländischen Antillen eine eigene Fluggesellschaft für regionale Flüge zu vertretbaren Preisen brauche. Sie wurde schließlich 1993 gegründet, der Flugbetrieb begann jedoch erst im August 2006 mit einer Embraer 110-P1 Bandeirante mit täglichen Flügen von Curaçao auf die Nachbarinsel Aruba. Danach folgten Flüge zur anderen Nachbarinsel Bonaire. Seit Januar 2007 verbindet Insel Air die nördlichen und östlichen Inseln über Sint Maarten, neben mehreren Zielen innerhalb der Karibik wie Kralendijk und Philipsburg auch Destinationen in Nord- und Südamerika, darunter Caracas in Venezuela, Haiti, Miami, Surinam, Valencia, Maracaibo und Medellin (Kolumbien).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!