Venezuela: Mörder von Kluivert Roa muss für 18 Jahre ins Gefängnis

kluiberth1

Der 14-jährige Kluivert Roa wurde regelrecht hingerichtet (Foto: Twitter)
Datum: 09. Mai 2015
Uhrzeit: 12:23 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Anfang Februar war der 14-jährige Schüler Kluivert Ferney Roa am Rande einer Demonstration in San Cristóbal, der Hauptstadt des venezolanischen Bundesstaates Táchira, von einem Polizisten aus nächster Nähe mit einem Kopfschuss regelrecht hingerichtet worden. Der Täter wurde von Augenzeugen identifiziert und bereits kurz nach seiner Flucht festgenommen. Am Freitag (8.) gab die Generalstaatsanwalt bekannt, dass der 23-jährige Polizist Javier Mora seine „Verantwortung für den Tod“ des Schülers gestanden habe.

Ein Gericht sprach ihn des Verbrechens der vorsätzlichen Tötung für schuldig und verurteilte Mora zu einer Haftstrafe von 18. Jahren. Die Höchststrafe für dieses Delikt beträgt in Venezuela 30 Jahre Gefängnis.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    babunda

    die hätten den sofort aufhängen sollen, dann wäre das für die anderen eine abschreckung.

    • 1.1
      der Reisende

      aufhängen!!! ein Volk ohne Eier macht doch so was nicht ! Die stehen lieber in eine COLA.

  2. 2
    gringo

    Nicht nur den einlochen, die Hintermänner wie Mad Duro auch einlochen,
    aber den Schlüssel sofort wegwerfen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!