Ungewöhnlich: Schauspieler aus Peru „heiratet“ Baum

hochzeit_baum

nach Peru, Argentinien und Kolumbien bereits die vierte "Ehe" von Richard mit einem Baum in Lateinamerika (Foto: cásate con un árbol)
Datum: 22. Mai 2015
Uhrzeit: 16:56 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der peruanische Schauspieler und Schriftsteller Richard Torres hat am Donnerstagnachmittag (21.) Ortszeit auf der Promenade im bolivianischen Regierungssitz La Paz einen Baum geheiratet. Torres betonte, die Natur verteidigen zu wollen und will mit seiner Aktion das Bewusstsein über die Notwendigkeit zum Schutz der Natur erhöhen. „Ich habe gesagt: Ja, ich will. Meine symbolische Ehe mit einem Baum ist eine Botschaft des Friedens für Bolivien“, so Torres.

Als Trauzeugen fungierten der bekannte bolivianische Maler Roberto Mamani und der aus Brasilien stammende Schamane Ali Gaspar. „Der Baum heißt Bolivia und ich fordere die bolivianischen Behörden dazu auf, alle Bäume ihres Landes zu schützen. Ich bin als peruanischer Bruder in dieses Land gekommen und will eine Botschaft des Friedens und des Bewusstseins vermitteln“, bekräftigte der 32-jährige nach der Zeremonie.

Dies ist nach Peru, Argentinien und Kolumbien bereits die vierte „Ehe“ von Richard mit einem Baum in Lateinamerika. Nach seinen Worten will er bis zum 30. Mai in Bolivien bleiben und dann mit seinem Projekt „Cásate con un Árbol“ (Heirate einen Baum) durch Lateinamerika ziehen. „Im August ist eine weitere Hochzeit in Chile geplant, im September geht es nach Brasilien, im Oktober nach Puerto Rico und auf Kuba bin ich im November“. Ebenfalls will er nach Venezuela reisen, ein Termin dafür steht allerdings noch nicht fest.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!