Peru: Lima ist das Epizentrum der Modewelt von Lateinamerika

mode

Insgesamt waren mehr als 560 internationale Aussteller und über 1.500 Besucher aus 41 Ländern auf den Messen zugegen (Foto: promperu)
Datum: 03. Juni 2015
Uhrzeit: 13:19 Uhr
Ressorts: Panorama, Peru
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Drei Tage lang war Lima das Epizentrum der lateinamerikanischen Modewelt. Peruanische Anbieter, Vertreter internationaler Unternehmen, Geschäfte und Boutiquen sowie bekannte Designer und Marken aus aller Welt kamen in der Hauptstadt von Peru zusammen. Insgesamt waren mehr als 560 internationale Aussteller und über 1.500 Besucher aus 41 Ländern auf den Messen zugegen, zwei Drittel der Gäste besuchte zum ersten Mal den Andenstaat. Laut Magali Silva Verlarde-Álvarez, Ministerin für Export und Tourismus, leisten die Messen einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung der peruanischen Textil- und Geschenkartikelindustrie.

Neben der Verkaufsausstellung fanden im Rahmen der Perú Moda Modenschauen unter dem Motto „Alpakawolle“ sowie Präsentationen verschiedener Modemarken und Designer statt. Sechs Nachwuchsdesigner stellten im Rahmen eines Wettbewerbs ihre Kollektionen aus Alpakawolle vor. Die Gewinnerin Silvia Paredes wird zunächst nach China reisen, um den dortigen Markt kennen zu lernen. Anschließend absolviert sie ein Praktikum beim renommierten italienischen Modedesigner Emiliano Rinaldi. Im Rahmen einer Kooperation mit der Modekammer von Washington und dem Kaufhaus Macy’s wurde außerdem ein Designer ausgewählt, der seine Kollektion künftig in dem prestigeträchtigen Kaufhaus in Washington verkaufen darf.

“In Peru gibt es eine jahrtausendealte Textiltradition, die noch auf die Zeit vor den Inka zurückzuführen ist. Darin liegen die Wurzeln unserer Bekleidungsindustrie und darauf aufbauend erfindet sie sich neu, um mit den aktuellen und zukünftigen Trends mithalten zu können“, betonte die Ministerin. Sie erläuterte weiterhin, dass die Textilindustrie ein strategischer Wirtschaftssektor in Peru ist, der von 17 Freihandelsabkommen mit über 52 aufstrebenden Wirtschaftsnationen profitiert.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Harald Ort

    Gleichzeitig mit der Peru Moda fand auch die Peru Gift Show statt, ebenfalls von PromPeru mit-organisiert
    http://www.perugiftshow.com.pe
    die Geschenkartikel waren ûberwiegend ebenfalls aus Textilien (speziell Alpaka)

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!