Argentinien Reise: Reiserücktrittsversicherung für jeden Fall

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei einem Urlaub in Argentinien sollte stets auch an eine Versicherung gedacht werden (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 05. Juni 2015
Uhrzeit: 18:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der südamerikanische Kontinent zieht die Menschen aus Deutschland schon seit jeher an. Es besteht eine enge Verbindung zu den Menschen und es gibt sogar viele Kolonien von deutschen Aussiedlern in Ländern wie Argentinien oder Brasilien. Die Gründe sind schnell gefunden: Diese Länder haben ein tolles Klima, bieten herzliche Menschen und eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten der Natur und der Gebäude. Das ist auch ein Grund, warum es immer mehr Menschen zu einem Urlaub in diese Gegenden zieht. Wichtig ist aber, dass man sich auch mit der Frage beschäftigt, was eigentlich passiert, wenn man die längst gebuchte Reise spontan doch nicht antreten kann.

Die Reise nach Argentinien richtig planen

Natürlich beschäftigt man sich auch für die Reise in den Urlaub bereits frühzeitig mit der Buchung. Das Internet macht es einfach, dass man sich auf die Suche nach einem Hotel oder einer anderen Unterkunft begeben kann und das schon Monate, bevor die Reise überhaupt beginnt. Immerhin gibt es einige Gründe, warum man Wochen oder Monate im Voraus die Planung der Reise beginnen sollte. So wird auch das Budget für den Urlaub geschont, da man von günstigen Buchungen profitieren kann. Alles in allem bleibt also eine Menge Vorfreude und noch mehr Zeit, sich mit den Feinheiten und den Möglichkeiten in Argentinien zu beschäftigen. Allerdings birgt die frühe Buchung auch das eine oder andere Risiko. Wer weiß jetzt schon, ob in einigen Monaten die Situation im Alltag noch die gleiche ist, wie heute? Ob ein Urlaub zeitlich überhaupt möglich ist? Auch gibt es spontane Entwicklungen, die niemand erahnen kann. Eine plötzliche Krankheit oder andere Entwicklungen, die den Urlaub unzumutbar machen, können schnell eintreten. Wenn man nun schon auf seine Reise nach Argentinien verzichten muss, wäre es bitter, wenn man auch noch auf den Kosten für den bereits gebuchten Urlaub sitzenbleiben würde. Daher ist es so wichtig, dass man im Zuge der Planung auch eine Reiserücktrittsversicherung für den Fall der Fälle abschließt.

Wie funktioniert eine Versicherung für den Rücktritt von der Reise?

In der Regel hat man keine Möglichkeit, kurzfristig von einem Urlaub zurückzutreten oder ihn ohne Kosten stornieren zu lassen. Mindestens Gebühren werden weiterhin gezahlt müssen, egal was der Grund für den Abbruch der Reiseplanungen ist. Anders verhält es sich, wenn man eine gute Reiserücktrittsversicherung abschließt. Sie ist es, die unter bestimmten Bedingungen erlaubt, dass man auch noch wenige Tage vor dem Antritt der Reise davon Abstand nehmen kann – ohne dass dabei hohe Kosten entstehen würden. Die Reiserücktrittsversicherung ist dabei an einige Gründe gebunden, mit denen der Rücktritt möglich ist. Die folgenden Beispiele wären Möglichkeiten, die den Versicherungsfall auslösen:

  • Krankheit: Bei einer plötzlichen Krankheit eines der Reisenden oder eines direkten Familienmitglieds ist es möglich, von der Reise zurückzutreten. Allerdings muss es sich um eine Krankheit handeln, die den Antritt der Reise unzumutbar macht.
  • Tod: Bei dem Tod eines nahen Angehörigen und den damit verbundenen notwendigen Planungen ist es ebenfalls möglich, die Versicherung in Anspruch zu nehmen.
  • Arbeitsplatz: Wenn es einen ungeplanten aber nicht zu verschiebenden Wechsel am Arbeitsplatz gibt, kann die Versicherung in den meisten Fällen genutzt werden.
  • Höhere Gewalt: Bei Fluten oder anderen schweren Beschädigungen, die die eigene Existenz beeinflussen, greift die Police ebenfalls in fast allen Fällen.

Eine Reiserücktrittsversicherung bietet also die Möglichkeit, dass man auch bei Eventualitäten noch die Kosten für die Reise erstattet bekommt. Zudem ist es so, dass die meisten Versicherungen dieser Art sehr erschwinglich sind und es daher in jedem Fall im Zuge einer Buchung genutzt werden sollte.

Die richtige Versicherung für den Reiserücktritt finden

Es gibt natürlich auch in diesem Gebiet ganz unterschiedliche Policen und Anbieter, die für die eigenen Bedürfnisse interessant sein könnten. Sie unterscheiden sich bei den Preisen für die Deckung der Versicherung, den Zeitraum, bis wann die Police in Anspruch genommen werden kann und die genauen Gründe, wann die Versicherung zur Verfügung steht. Damit man die passende Police für die eigenen Ansprüche findet, empfiehlt sich ein Vergleich der verschiedenen Versicherungen im World Wide Web. Hier findet man eine gute Übersicht über die verschiedenen Angebote und somit die besten Optionen für eine Unterschrift. Wer also eine Reise nach Argentinien plant, sollte zumindest den Fall einkalkulieren und sich vor den hohen Kosten durch den Ernstfall schützen

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!