Repression in Venezuela: 189 extralegale Hinrichtungen im Jahr 2014

menschenrechte

Nach Angaben der venezolanischen Nichtregierungsorganisation “Observatory of Violence” (OVV) starben im linksregierten Land von 1999 bis Mai dieses Jahres 252.073 Menschen eines gewaltsamen Todes (Foto: derechos)
Datum: 10. Juni 2015
Uhrzeit: 11:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Venezuela gab es im Jahr 2014 mindestens 189 außergerichtliche Hinrichtungen (Anstieg von 5% im Vergleich zu dokumentierten Fälle aus dem Jahr 2013). Die Tötungsdelikte werden Sicherheitsbeamten der Regierung zugeschrieben und fanden vor allem vor bei Operationen/Einsätze gegen die Kriminalität statt. Dies gab am Dienstag (10.) die Nichtregierungsorganisation „No Gubernamental Provea“ bekannt. Die Organisation setzt sich für die Menschenrechte ein und untersucht seit Jahren, wer für die gewaltsamen Todesfälle im Land verantwortlich ist. Der Bericht hält unter anderem fest, dass drei der Opfer unter 12 Jahren war und 25 Jugendliche getötet wurden. Für diese Taten wurde „niemand verurteilt“.

revolution

Laut der Organisation wurden 31 weitere Menschen im vergangenen Jahr während „Folter“ oder durch „übermäßige Gewaltanwendung“ von Polizei und Militärs getötet – darunter fünf während der Proteste gegen die Regierung von Präsident Nicolas Maduro. Von den 189 Morden traten die meisten „im Rahmen von Operationen durch staatliche Sicherheitsorgane, Polizei oder Militär auf“.

Nach Angaben der venezolanischen Nichtregierungsorganisation “Observatory of Violence” (OVV) starben im linksregierten Land von 1999 bis Mai dieses Jahres 252.073 Menschen eines gewaltsamen Todes. Die Organisation spricht von einer dramatischen Situation und weist darauf hin, dass die Rate der Tötungsdelikte im vergangenen Jahr bei 82 je 100.000 Einwohner lag.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!