EU-CELAC-Gipfel: Visumfreiheit für Bürger aus Peru und Kolumbien

gipfel1

Das zweite Gipfeltreffen EU-CELAC bzw. achte Gipfeltreffen EU-LAC findet am 10./11. Juni 2015 in Brüssel (Foto: consilium)
Datum: 10. Juni 2015
Uhrzeit: 11:56 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Vom 10. bis 11. Juni findet in Brüssel der zweitägigen EU-CELAC-Gipfel statt. Die Gipfeltreffen der EU mit der CELAC sind das wichtigste Forum für den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen Europa und den lateinamerikanischen und karibischen Staaten. Das Thema dieses Gipfels lautet: „Unsere gemeinsame Zukunft formen: Wir arbeiten an einer florierenden, stabilen und nachhaltigen Gesellschaft für unsere Bürger“. Am Treffen werden zahlreiche Staats- und Regierungschefs der 33 CELAC-Staaten und der 28 EU-Mitgliedstaaten teilnehmen. Den Vorsitz wird der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, führen. Bei einem Treffen der Außenminister der EU hinsichtlich den Vorbereitungen zum Gipfel zeigte sich Perus Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Manuel García-Margallo, zuversichtlich, dass die Visumfreiheit für Bürger aus Peru und Kolumbien in der EU bereits im September dieses Jahres in Kraft tritt.

Die Paraphierung des Abkommens, welches diese Ausnahmeregelung ermöglicht, wird auf dem Gipfeltreffen zwischen der Europäischen Union und Lateinamerika und der Karibik (EU-CELAC) unterzeichnet. Die billigende Zustimmung zu einem Vertragstext ist für das Inkrafttreten dieser Maßnahme notwendig, aber es schließt den Prozess nicht endgültig ab. Eine Ratifizierung muss von allen EU-Mitgliedsstaaten (mit Ausnahme von Großbritannien und Irland) durchgeführt werden. Margallo geht nach eigenen Worten davon aus, dass das Abkommen „vorläufig im September in Kraft tritt“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!