Nicaragua: Tausende protestieren gegen den Bau des Nicaragua-Kanal

nicaragua-kanal

Den Plänen zufolge soll die Wasserstraße im Jahr 2020 in Betrieb gehen (Foto: Gov.nic)
Datum: 14. Juni 2015
Uhrzeit: 15:01 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Tausende Nicaraguaner haben am Samstag (13.) gegen den bereits im Bau befindlichen Nicaragua-Kanal protestiert. Das 50 Milliarden US-Dollar teure und größte Bauprojekt in Lateinamerika wird unter Federführung der chinesischen Betreibergesellschaft HKND (HK Nicaragua Canal Development Investment Corporation Limited) vorangetrieben. Die 278 Kilometer lange Verbindung zwischen dem Pazifischen Ozean und der Karibik soll bis 2019 fertigstellt sein. Gegen den Kanal protestieren vor allem Bauern, die durch das Bauprojekt ihre Ländereien verlieren und Umweltschützer, Menschenrechtler und Oppositionspolitiker. Die Landwirte beschuldigen Präsident Daniel Ortega, Nicaragua an die Chinesen zu verkaufen, Umweltschützer befürchten irreperable Schäden für die Umwelt.

Die Region Lateinamerika wird des öfteren als Pulverfass bezeichnet und macht ihren Namen alle Ehre. Seit Monaten finden regelmäßig Proteste gegen die Regierungen von Mexiko, Brasilien, Argentinien, Chile, Peru, Guatemala, Venezuela, Haiti und Ecuador statt. Die Bevölkerung ist mit den Entscheidungen ihrer Staatsoberhäupter immer öfter nicht einverstanden und bringt dies lautstark zum Ausdruck.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    gringo

    Die Leute haben Recht, unnütz und absolut umweltschädlich

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!