Malaysia: Staatsbürger aus Venezuela mit 2,8 Kilogramm Kokain festgenommen

Datum: 29. Juni 2015
Uhrzeit: 20:42 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Polizei von Malaysia hat am Freitag (26.) auf dem Kuala Lumpur International Airport zwei Männer wegen des Besitzes von Drogen festgenommen. Dabei handelt es sich um einen 62-jährigen Staatsbürger aus Venezuela, über die zweite Person machten die Behörden keine Angaben. Bei der Durchsuchung des Gepäcks hatten Beamte einer Anti-Drogen-Einheit 2,8 Kilogramm Kokain und 120,65 Kilogramm Methamphetamin im Gesamtwert von rund 6,6 Millionen US-Dollar entdeckt.

Mit der Einführung des Anti-Drogen-Gesetzes im Jahr 1984 hat sich die Regierung des Staates in Südostasien einer äußerst strengen Drogenpolitik verschrieben, die sie mit harten Strafen, wie Prügel- und Tod durch den Strang, durchzusetzen versucht. Als schuldig wird angesehen, wer Drogen besitzt oder auch nur Zugang zu ihnen hat, bis das Gegenteil bewiesen werden kann. Alleine im Jahr 2013 wurden drei Staatsbürger aus Deutschland gehängt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Herbert Merkelbach

    Wie, Diosdado streckt schon seine gierigen Hände nach Asien aus?

  2. 2
    der Sachse

    Der Mann ist nicht nur schon tot, sondern doof wie Bohnenstroh. In das Land mit den haertesten Strafen gegen Drohenbesitz bringt der Toffel Drogen mit.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!