Kolumbien: Nationalpark Los Katíos von Liste der gefährdeten Welterbestätten entfernt

kolumbien-naturpark

Der Park erstreckt sich zwischen 50 und 600 m Höhe entlang der Ausläufer der Serranía del Darién und besteht aus einer sanft geschwungenen Hügellandschaft (Foto: Parque Nacional)
Datum: 02. Juli 2015
Uhrzeit: 14:37 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Los Katíos ist ein Nationalpark im südamerikanischen Land Kolumbien, der im Jahr 1994 zum Weltkulturerbe ernannt worden ist. Wegen der anhaltenden Abholzung im und an den Grenzen des Reservats wurde der Park im Jahr 2009 von der UNESCO als gefährdet eingestuft. Dank einer deutlichen Verbesserung bei der Bekämpfung des illegalen Holzeinschlags und verschiedenen spezifischen Maßnahmen (Parkverwaltung) wurde das im Norden des Departaments Chocó, zwischen der Grenze zu Panama und dem Westufer des Río Atrato gelegene Naturreservat, am Dienstag (30. Juni) von der Liste der gefährdeten Welterbestätten entfernt.

park

Die Bedeutung von Los Katíos liegt in seiner außergewöhnlich hohen Artenvielfalt und dem Schutz von nur in der Region Darién vorkommenden Arten. Auf Grund der geographischen Lage im nördlichen Kolumbien am Südrand der mittelamerikanischen Landbrücke diente diese Region im Tertiär und Pleistozän als Filter für den Wechsel von Tierarten zwischen Nord- und Südamerika. Dieser Prozess setzt sich auch heute noch fort. Los Katíos ist die einzige Region in Südamerika, in dem mittelamerikanische Eiben (taxus) vorkommen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!