Tourismus Dominikanische Republik: Hotel „AlSol Tiara Cap Cana“ öffnet seine Pforten

hotel

Hotel liegt zehn Minuten vom internationalen Flughafen Punta Cana entfernt und mitten im Jachthafen von Cap Cana (Foto: Access)
Datum: 02. Juli 2015
Uhrzeit: 19:28 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das Hotel „AlSol Tiara Collection Cap Cana“ öffnet seine Pforten für Gäste. Die Investitionskosten für den Hotelkomplex in der Dominikanischen Republik betrugen mehr als 120 Millionen US-Dollar. Mit Eröffnung der Herberge im Ferienort Cap Cana in Punta Cana entstanden in den letzten Jahren über 3.800 Zimmer. „AlSol Tiara Colletion Cap Cana“ gehört zur „AlSol Hotel Resorts-Kette“ und verfügt über 115 Suiten, Geschäftsräumlichkeiten für 80 Personen, Spa, Fitnessraum, Casual Poolbar, ein internationales Restaurant mit mexikanischer und ein anderes mit asiatischer Küche.

Das Hotel liegt zehn Minuten vom internationalen Flughafen Punta Cana entfernt und mitten im Jachthafen von Cap Cana. Die meisten Suiten haben Meerblick und die Gäste verfügen über einen Privatstrand, drei Bars und Pool. Sie haben auch exklusiven Zugang zum Punta Espada Golf Club, der von Jack Nicklaus gestaltet und einer der besten in der Karibik und Mexiko ist.

AlSol in der DomRep

Die Kette betreibt in der Dominikanischen Republik die Hotels „AlSol Luxury Village“ mit 299 Zimmern, „AlSo del Mar“ mit 160 Zimmern, „Sanctuary Cap Cana“ (176 Zimmer) und jetzt „AlSol Tiara Collection Cap Cana“. Die Eröffnungsfeier fand in Anwesenheit des dominikanischen Präsidenten Danilo Medina und des Tourismusministers Francisco Javier Garcia statt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!